Inland/Schweiz

Umstrittene Chlortransporte: Kommission verlangt mehr gesicherte Kesselwagen

Nicht nur in vielen Schwimmbädern wird Chlor verwendet. Auch viele Bereiche der Wirtschaft sind angewiesen auf diese chemische Substanz.

Nicht nur in vielen Schwimmbädern wird Chlor verwendet. Auch viele Bereiche der Wirtschaft sind angewiesen auf diese chemische Substanz.

Mindestens 95 Prozent aller Transporte von Chlor in der Schweiz sollen in hochsicheren Bahnwagen geschehen. Das will die Verkehrskommission des Nationalrats per Stichentscheid ihres Präsidenten.

(sat) Der Transport der hochgefährlichen, aber in der Wirtschaft begehrten Substanz, gibt immer wieder zu reden. Auch in der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Nationalrates (KVF-N), wie diese am Dienstag mitteilt. Nun hat sie mit 12 zu 12 Stimmen bei einem Stichentscheid ihres Präsidenten entschieden, dass der Chlor-Transport künftig «zu mindestens 95 Prozent» in speziell gesicherten Kesselwagen erfolgen soll. Eine Minderheit war gegen die Kommissionsmotion mit der Begründung, diese Massnahme werde von den Beteiligten bereits freiwillig umgesetzt.

Meistgesehen

Artboard 1