Verkehrsdelikt

Überladener Lieferwagen mit drei Schweinen an Bord in Eich gestoppt

Auch drei Schweine waren an Bord des überladenen Lieferwagens.

Auch drei Schweine waren an Bord des überladenen Lieferwagens.

Saumässig gestaunt haben dürften Polizisten, als sie am Mittwoch auf der Autobahn A2 bei Eich LU einen Lieferwagen kontrollierten: Der Chauffeur hatte nicht nur Metallgitter auf dem Dach und sein Fahrzeug überladen, sondern auch drei lebende Schweine an Bord.

Die Tiere kamen zum Vorschein, als das Material im Innern des Lieferwagens im Zuge der Kontrolle entladen wurde, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Schweine waren in einem Verschlag aus Schalungstafeln eingepfercht. Der 25-jährige Schweizer Lenker wird wegen Widerhandlungen gegen das Tierschutzgesetz verzeigt.

Zudem verstiess er gleich mehrfach gegen das Strassenverkehrsgesetz. So wurde das Gesamtgewicht des Lieferwagens um rund 540 Kilogramm überschritten. Die nicht korrekt geladenen Metallgitter schränkten auch das Sichtfeld des Fahrers stark ein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1