SVP-Zürich

SVP Kanton Zürich: Delegierte wählen Alfred Heer zum Präsidenten

Deutliche Wahl von Alfred Heer

Deutliche Wahl von Alfred Heer

Die Delegierten der SVP des Kantons Zürich haben in Winkel ZH Nationalrat Alfred Heer zu ihrem neuen Parteipräsidenten gewählt. Sie folgen damit der Empfehlung des Kantonalvorstands vom 31. März.

Die Wahl Heers war unter den Delegierten unbestritten. Sie erfolgte denn auch überdeutlich mit 326 zu 3 Stimmen bei 7 Enthaltungen. Der 47-Jährige übernimmt die Parteileitung von Ueli Maurer, der im vergangenen Dezember in den Bundesrat gewählt worden war.

Mit dem selbstständigen Kleinunternehmer Heer ist erstmals ein Stadtzürcher Präsident der Zürcher SVP. Seine politische Karriere begann der neugebackene Parteipräsident denn auch im Zürcher Stadtparlament, dem er von 1994 bis 1998 angehörte.

1995 wurde er zudem in den Kantonsrat gewählt, wo er bis 2007 politisierte. 2004 bis 2007 leitete er die Fraktion im kantonalen Parlament. Im Herbst 2007 schaffte Heer den Sprung in den Nationalrat, wo er in der Kommission für Rechtsfragen mitwirkt.

1998 half Heer mit, den Bund der Steuerzahler zu gründen, dem er bis heute angehört. Seit 2008 war er Vizepräsident sowohl der SVP Stadt als auch der kantonalen SVP.

Meistgesehen

Artboard 1