Karte
Glühwein, Kerzen, Christbaumschmuck: Die Schweizer Weihnachtsmärkte in der grossen Übersicht

Die Adventszeit steht vor der Tür und damit startet die Glühwein-Saison. Im Gegensatz zu letztem Jahr finden dieses Jahr wieder mehr Märkte statt, wenn auch mit Einschränkungen. Wir haben die grosse Übersicht.

Redaktion
Drucken
Teilen

Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie von weiteren Weihnachtsmärkten in der Schweiz wissen, eine Mutation oder Ergänzung melden möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit Ort, Datum und Uhrzeit des Marktes an community@chmedia.ch. Coronaregeln und Infos zur definitiven Durchführung sind auf den jeweiligen Websites abrufbar.

Endlich. Dieses Jahr soll wieder möglich sein, was letztes Jahr schwierig wurde: Die Weihnachtsmärkte finden, Stand Mitte November, in vielen Gemeinden statt. Die Schutzkonzepte sind dabei verschieden, von der Zertifikats- über die Maskentragepflicht bis zur Einbahnstrasse im Markt gibt es alles. Die aktuellen Bestimmungen sind auf den verlinkten Websites aufgeführt.

Wer keine Lust hat, sich an den immergleichen Ständen mit Geschenken einzudecken und Glühwein zu trinken, denen haben wir eine Auswahl an besonders lohnenswerten Märkten zusammengetragen, die in diesem Jahr stattfinden sollen.

«Wiehnachtsmärt» auf dem Franziskanerplatz, Kanton Luzern

In der Weihnachtszeit stehen rund um die Franziskanerkirche Luzern geschmückte Marktstände.

In der Weihnachtszeit stehen rund um die Franziskanerkirche Luzern geschmückte Marktstände.

Bild: Manuela Jans-Koch (2019)

Vom 2. bis zum 21. Dezember 2021 können sich Besucherinnen und Besucher in der Stadt Luzern am «Wiehnachtsmärt» verzaubern lassen. Ein besonderes Highlight des Marktes: Der festlich geschmückte Franziskanerbrunnen, der sich in den grössten Adventskranz der Zentralschweiz verwandelt.

Die Veranstalter planen den Event Stand Ende November ohne Zertifikats- oder Maskenpflicht, dafür mit Abstandsmarkierungen, Plexiglasscheiben und Desinfektionsmittel. Allerdings bedeutet dies, dass auf Anlässe wie Konzerte oder Samichlausbesuche verzichtet wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

«Christchindli-Märt» Baar, Kanton Zug

Dieser Markt findet zwar nur an einem Tag statt, aber er ist mit rund 100 Ständen einer der grösseren. Am 27. November, von 11 bis 20 Uhr, besucht das Christchindli die Gemeinde Baar. Dann kann in der Marktgasse und beim Schulhausareal Geschenke eingekauft, Handwerk bestaunt und Glühwein getrunken werden.

Der Markt wurde im Jahr 1981 erstmals durchgeführt und hat seither jedes Jahr auf die Adventszeit eingestimmt. Mit einer Ausnahme: 2020 musste er aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Dieses Jahr verzichten die Veranstalter auf Tische bei den Essensständen und auf das Rahmenprogramm. Weitere Informationen finden Sie hier.

Von handgezogenen Kerzen übers Duftöl bis zur selbstgestrickten Wollkappe gibt es alles am Baarer Weihnachtsmarkt.

Von handgezogenen Kerzen übers Duftöl bis zur selbstgestrickten Wollkappe gibt es alles am Baarer Weihnachtsmarkt.

Bild: Stefan Kaiser

«Sternenstadt» St.Gallen, Kanton St.Gallen

Auch diesen Advent beleuchten unzählige Sterne die eindrückliche Altstadt in St.Gallen. Vom 25. November bis zum 24. Dezember kann man unter deren Licht am Marktplatz durch den Weihnachtsmarkt schlendern. Im Waaghaus und bei den Glühweinständen braucht man ein gültiges Covid-Zertifikat. Der Rest ist frei zugänglich.

Am 26. und 27. November findet in St.Gallen zudem der Christchindlimarkt im Klosterviertel statt. Dort sorgen rund 70 Markthändler für weihnachtliche Stimmung. Weitere Informationen zu den Märkten in St.Gallen finden Sie hier.

Die Weihnachtsbeleuchtung «Aller Stern» beleuchtet die Altstadt in St.Gallen.

Die Weihnachtsbeleuchtung «Aller Stern» beleuchtet die Altstadt in St.Gallen.

Bild: Urs Bucher (2018)

«Wiehnachtsmärt» Schloss Wildegg, Kanton Aargau

Der traditionelle Weihnachtsmarkt auf Schloss Wildegg gehört mit 50 Marktständen, dampfenden Kochtöpfen, Glühwein und weiteren Attraktionen zu den romantischsten Weihnachtsmärkten der Schweiz. Er findet vom 3. bis zum 5. Dezember statt.

Die Besucherinnen und Besucher können zudem die Schlossräume mit der Taschenlampe entdecken, wie auf der Website der Veranstalter steht. Ab 16 Jahren gilt eine Zertifikatspflicht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Schloss Wildegg läutet jeweils mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt die Adventszeit ein.

Das Schloss Wildegg läutet jeweils mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt die Adventszeit ein.

Bild: Pascal Meier

Adventsdorf Olten, Kanton Solothurn

In der Stadt Solothurn sind mit dem «Chlausemäret» und dem «Soledurner Wiehnachtsmäret» die grössten Märkte abgesagt. Auch der Grenchner Weihnachtsmarkt wurde bereits vorzeitig abgesagt.

Mit dem Markt in der Kirchgasse in Olten findet zumindest in einer der Solothurner Städte ein grösserer Weihnachtsevent statt. Die Innenstadt wird dabei zum Adventsdorf. Unter anderem versüssen Marktstände und eine rund 15 Meter hohe Glühweinpyramide die Vorweihnachtszeit der Besucherinnen und Besucher. Die Veranstaltung vom 3. bis 23. Dezember 2021 ist kostenlos und derzeit ohne Zertifikatspflicht geplant. Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Dezember 2021 wird es in der Oltner Kirchgasse weihnachtlich – der Anlass von Gewerbe Olten soll sich schweizweit einen Namen machen.

Im Dezember 2021 wird es in der Oltner Kirchgasse weihnachtlich – der Anlass von Gewerbe Olten soll sich schweizweit einen Namen machen.

Bild: Bruno Kissling (2019)

Weihnachtsmarkt Schwellbrunn, Kanton Appenzell Ausserrhoden

Dieser Markt ist klein, aber fein. Er lässt sich gut mit einer Blitz-Sightseeing-Tour durch eine der schönsten Gemeinden der Ostschweiz verknüpfen. Im Dorfzentrum findet der Weihnachtsmarkt am 27. November von 13.30 bis 20 Uhr statt. Er feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen.

An rund vierzig Ständen finden sich von Weihnachtsgestecken über Engel, Schmuck, Handwerk, Handarbeiten, Taschen, Bücher, Kalender und Kerzen alles, um andern oder sich selbst eine Freude zu bereiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

In Schwellbrunn locken die Stände im Zentrum viele Besucherinnen und Besucher an.

In Schwellbrunn locken die Stände im Zentrum viele Besucherinnen und Besucher an.

Bild: Carmen Wüest

Weihnachtsmarkt Basel, Kanton Basel-Stadt

Der Weihnachtsmarkt in Basel darf auf dieser Liste nicht fehlen. Er gilt als einer der schönsten und grössten der Schweiz. Die Reisewebsite «European Best Destinations» kürte den Markt jüngst zum «Best Christmas Market 2021». Die Stadt am Rhein entfaltet in der Adventszeit einen ganz besonderen Charme. Mitten in der Innenstadt, eingebettet in die vorweihnachtlich geschmückte Altstadt, befindet sich der malerische Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsserplatz und auf dem Münsterplatz.

Letztes Jahr fiel der Markt, wie so viele, pandemiebedingt aus. Dieses Jahr kommt er leicht verkleinert daher: Die offizielle Eröffnungsfeier wurde aufgrund der Pandemiesituation und stark eingeschränkter Platzverhältnisse abgesagt. Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren müssen ein Covid-Zertifikat vorweisen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Er gilt als einer der schönsten Märkte in Europa: der Weihnachtsmarkt beim Barfüsserplatz in Basel.

Er gilt als einer der schönsten Märkte in Europa: der Weihnachtsmarkt beim Barfüsserplatz in Basel.

Bild: Roland Schmid (2019)

Stanser «Wiänachtsmärcht», Kanton Nidwalden: Abgesagt für 2021

Update vom 6. Dezember 2021: Aufgrund der verschärften Coronasituation findet der Markt in Stans nicht statt. Die nächste Ausgabe ist am 10. und 11. Dezember 2022 geplant.

Dieser Markt gehört in die Kategorie Geheimtipp: Gut 130 dekorierte Stände mit handwerklichen Geschenken und selbstgemachten Unikaten warten am 11. und 12. Dezember auf Besucherinnen und Besucher in Stans.

Vom Markt nicht mehr wegzudenken sind die lebendige Krippe, die Drehörgeler und die vielseitigen Verpflegungsstände, wie auf der Website der Veranstalter steht. Auf weiteres Rahmenprogramm wird aufgrund der Pandemie verzichtet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Vorweihnachtliche Stimmung am Markt in Stans.

Vorweihnachtliche Stimmung am Markt in Stans.

Edi Ettlin (2019)

Aktuelle Nachrichten