Coronapandemie

Fünf nach Zwölf: Für die Kantonsärzte kommen die Massnahmen spät - darauf kommts jetzt an

Der oberste Kantonsarzt Rudolf Hauri begrüsst die Ausweitung der Maskenpflicht.

Der oberste Kantonsarzt Rudolf Hauri begrüsst die Ausweitung der Maskenpflicht.

Die Vereinigung der Kantonsärzte begrüsst die vom Bundesrat beschlossene Verschärfung der Coronamassnahmen. Es sei «Fünf nach Zwölf», sagt ihr Präsident Rudolf Hauri.

(wap) Rudolf Hauri, Präsident der Vereinigung der Kantonsärzte, hat sich in einem am Montag ausgestrahlten Interview mit Radio SRF 1 positiv zu den verschärften Massnahmen geäussert, die der Bundesrat am Sonntag beschlossen hat.

Es sei «Fünf nach Zwölf», sagte er mit Blick auf die steigenden Fallzahlen: «Die Massnahmen kommen etwas spät, die Fälle sind sehr schnell explodiert.» Nun hänge alles davon ab, wie gut die Bevölkerung die Massnahmen mittrage.

Landesweite Maskenpflicht, Vorgaben für Veranstaltungen und Empfehlung für Homeoffice (18.10.2020)

Landesweite Maskenpflicht, Vorgaben für Veranstaltungen und Empfehlung für Homeoffice (18.10.2020)

Simonetta Sommaruga gab an der Medienkonferenz am Sonntag die neuen Schutzmassnahmen bekannt. Darunter gelten neu eine einheitliche landesweite Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen, Vorgaben für private Veranstaltungen und eine Empfehlung für Homeoffice.

Oberster Kantonsarzt: „Die Geschwindigkeit hat uns überrascht" (16.10.2020)

Oberster Kantonsarzt Rudolf Hauri am vergangenen Freitag vor den Medien: „Die Geschwindigkeit hat uns überrascht" (16.10.2020)

Meistgesehen

Artboard 1