Mit Mundschutz

Ende September: Die erste Schweizer Skipiste hat am Montag eröffnet

Glacier 3000: Die Skisaison ist eröffnet!

Erst war der September 2020 sommerlich warm, nun fühlt er sich an wie Winter. Und zwar so richtig: Im Gletschergebiet ob Les Diablerets in den Waadtländer Alpen waren am Montag die ersten Skifahrer der Saison unterwegs.

Die grosszügigen Schneefälle dieses Wochenende in den Waadtländer Voralpen sind ein wahrer Genuss für Skifahrer. Der Glacier 3000 in Les Diablerets hat beschlossen, am Montag seine erste Piste zu öffnen. Rund hundert Sportlerinnen und Sportler waren anlässlich dieser frühen Saisoneröffnung auf der Piste.

Die Skifahrer und Snowboarder trugen in den Gondeln, auf den Sesseli und teilweise sogar auf der Piste Schutzmasken.

Die Schweizer Skiprofis sind übrigens auch im Hochsommer auf der Piste. Dieses Jahr trainierten sie im August auf den Gletschern ob Zermatt und Saas-Fee:

Schweizer Ski-Stars trainieren in Zermatt

Bis zu den Gletschern musste am Wochenende aber niemand, der in den Schnee wollte. Am Freitag sank die Schneefallgrenze um 1000 Meter, wie dieses Video von der Alp Kohlschlag auf gut 1500 Metern über Meer zeigt:

Erster Schnee auf der Alp Kohlschlag

Erster Schnee auf der Alp Kohlschlag ob Mels SG

  

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1