Schweiz

Bund meldet am Montag noch zehn Neuinfektionen – keine neuen Todesfälle

Ein Mitarbeiter bringt in Bern in der Coronakrise Aufkleber des Bundesamts für Gesundheit zur Einhaltung des Social Distancing an.

Ein Mitarbeiter bringt in Bern in der Coronakrise Aufkleber des Bundesamts für Gesundheit zur Einhaltung des Social Distancing an.

Dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind bis am Montagmorgen zehn Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das Total der positiven bestätigten Tests in der Schweiz steigt damit auf 30'597.

(sat) Wie das BAG weiter schreibt, können diese Zahlen von jenen, welche die Kantone direkt publizieren, abweichen. Auch unterlägen die Fallzahlen einer wöchentlichen Schwankung mit jeweils tieferen Zahlen am Wochenende. Weiter teilt das BAG mit, dass die Zahl der durch Covid-19 verursachten Todesfälle in der Schweiz und in Liechtenstein weiterhin bei 1603 Personen liegt. Damit ist in den letzten 24 Stunden niemand mehr an den Folgen des Coronavirus gestorben. Zuletzt meldete der Bund am Samstag einen Todesfall aufgrund einer Erkrankung an Covid-19.

Bereits seit gut zwei Wochen liegen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Schweiz damit wieder im zweistelligen Bereich. Mit 88 erstmals seit Beginn des Lockdowns wieder unter 100 gesunken war die Zahl der Neuinfektionen in der Schweiz und Liechtenstein am 3. Mai.

Meistgesehen

Artboard 1