Schweiz

Beginn der Sommersession: Darüber entscheiden Nationalrat und Ständerat

Heute startet die Sommersession des Parlaments. Vom 2. bis 19. Juni debattieren die Räte unter anderem über das CO2-Gesetz, die Überbrückungsrente und die Konzernverantwortungsinitiative.

(sku) Wie schon die ausserordentliche Session des Parlamentes zur Coronakrise anfangs Mai findet auch die Sommersession auf dem Messegelände BernExpo statt. Dies weil im Bundeshaus die Abstands- und Hygienevorschriften nicht umsetzbar sind. Diese gelten trotz der Lockerungen weiterhin. So bleibt etwa der Zugang für Journalisten eingeschränkt und bei Interviews muss eine Distanz von zwei Metern eingehalten werden.

Heute beginnt die Sommersession des Parlaments. Wie auch schon die ausserordentliche Session im Mai findet sie in der BernExpo statt.

Heute beginnt die Sommersession des Parlaments. Wie auch schon die ausserordentliche Session im Mai findet sie in der BernExpo statt.

Am Dienstag startet der Nationalrat unter anderem mit dem Geschäft über die Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose. In einer Woche setzt sich die grosse Kammer mit der Totalrevision des CO2-Gesetzes auseinander. Auch die Auswirkungen der Coronakrise auf die Wirtschaft und weitere Bereiche des Lebens werden während der Session zur Sprache kommen.

Im Ständerat wird am Dienstagnachmittag unter anderem über einen Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative gestritten. Wie bei den Überbrückungsleistungen scheint hier eine Einigungskonferenz nötig zu werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1