Schweiz

BAG meldet am Freitag 372 neue Infektionen mit dem Coronavirus

Auch an Schulen und Universitäten – im Symbolbild jene in Zürich – wirbt das BAG für die seit Ausbruch der Pandemie empfohlenen Hybieneregeln.

Auch an Schulen und Universitäten – im Symbolbild jene in Zürich – wirbt das BAG für die seit Ausbruch der Pandemie empfohlenen Hybieneregeln.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) meldet am Donnerstag 372 neue Coronafälle in den letzten 24 Stunden in der Schweiz und in Liechtenstein. Zehn Personen mussten hospitalisiert werden. Zwei Menschen starben.

(wap) Nach 437 laborbestätigten Coronainfektionen am Mittwoch und 391 am Donnerstag sind dem BAG bis am Freitag, 8 Uhr, insgesamt 372 neue bestätigte neue Coronafälle gemeldet worden. Bei den in den vergangenen 24 Stunden insgesamt ausgewerteten 12'346 Coronatests entspricht dies einer Positivitätsrate von rund drei Prozent. Im Durchschnitt der letzten vierzehn Tage liegt die Positivitätsrate laut BAG deutlich höher bei vier Prozent. Total haben sich seit Ausbruch der Krankheit in der Schweiz und in Liechtenstein damit inzwischen nun offiziell 51'864 Personen mit dem Sars-CoV-2-Erreger angesteckt.

Weiter meldet das Bundesamt für Gesundheit am Freitag, in den letzten 24 Stunden hätten zusätzliche zehn Personen in Zusammenhang mit einer Coronainfektion neu ins Spital gebracht werden müssen. Alle davon in der Schweiz. Derweil verzeichnete das BAG zwei weitere Todesfälle. Alle davon ebenfalls in der Schweiz. Bisher sind damit inzwischen nach offiziellen Angaben 1'778 Personen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Ansteckung in der Schweiz und in Liechtenstein gestorben.

Meistgesehen

Artboard 1