Verdächtiger Jacko-Arzt wird angeklagt

Michael Jacksons Doktor wird angeklagt

Drucken
Teilen
Conrad Murray spricht per Video

Conrad Murray spricht per Video

Keystone

Michael Jacksons ehemaliger Leibarzt Conrad Murray muss im Zusammenhang mit dem Tod des Popstars im vergangenen Jahr mit einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung rechnen. Murray soll eine Verletzung seiner Sorgfaltspflicht zur Last gelegt werden, weil er mit der Behandlung des Popstars vom medizinischen Standard abgewichen sei, wie es aus Justizkreisen in Los Angeles hiess. Bevor die Staatsanwaltschaft Anklage erheben kann, muss die Polizei allerdings den Fall noch formell dem Bezirksstaatsanwalt übergeben. Murray war bei Jackson, als dieser am 25. Juni im Alter von 50 Jahren starb. (ap)

Aktuelle Nachrichten