Saas Grund
Tödlicher Unfall: 19-jähriger Snowboarder stürzt über Felswand in die Tiefe

Ein 19-jähriger Snowboarder ist am Samstagnachmittag ausserhalb des Skigebiets Hohsaas in Saas-Grund VS tödlich verunglückt. Der Deutsche war ausgerutscht und 80 Meter über eine Felswand in die Tiefe gestürzt, wie die Walliser Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Drucken
Ein Helikopter der Rega – für den 19-Jährigen kam allerdings jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)

Ein Helikopter der Rega – für den 19-Jährigen kam allerdings jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Der Snowboarder habe die markierte Piste verlassen, um einen Hang zu befahren. Als er an einer Felswand angekommen sei, habe er seine Fahrt nicht mehr fortsetzen können.

In der Folge habe er sein Snowboard abgeschnallt, um zu Fuss zurück zur Piste zu gelangen. Dabei sei er ausgerutscht und 80 Meter über die Felswand in die Tiefe gestürzt. Beim Sturz habe er sich tödliche Verletzungen zugezogen.

Aktuelle Nachrichten