Die australische Polizei spricht von einem der ältesten mutmasslichen Sexualstraftäter in der Geschichte. Ein 102-Jähriger muss sich wegen eines mutmasslichen Übergriffs auf eine 92 Jahre alte Frau in einem Altersheim vor Gericht verantworten. Der Mann wurde am Dienstag wegen des Vorwurfs der schweren sexuellen Nötigung in der Betreuungseinrichtung in einem östlichen Vorort von Sydney festgenommen.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Vorfall soll sich am Mittag zur Essenszeit im Altenpflegeheim Bupa Queens Park in Waverley ereignet haben. Der 102-Jährige wurde im Haus verhaftet und zu einer nahegelegenen Polizeistation gebracht.

Er wurde allerdings gegen eine bedingte Kaution bis zu einem Gerichtstermin am 20. November wieder auf freien Fuss gesetzt. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm laut Polizei bis zu sieben Jahre Haft.