Dort stiegen die Temperaturen am Donnerstag erneut auf 45 bis 47 Grad. Im Nachbarstaat Telangana starben nach offiziellen Angaben 340 Menschen.

Die meisten Toten sind Arbeiter, die trotz der sengenden Sonne schuften müssen, um ein paar Cent für die täglichen zwei Mahlzeiten zu verdienen.

Wer konnte, blieb tagsüber im Schatten: Auch in der Hauptstadt Neu Delhi gingen bei mehr als 40 Grad um die Mittagszeit viele Menschen nicht aus dem Haus.

Die staatlichen Meteorologen sagen voraus, dass die Hitzewelle noch mindestens drei weitere Tage andauen werde. Im Osten und Norden des Landes werden Gewitter vorhergesagt, die etwas Abkühlung bringen könnten.