Vermischtes

Tragischer Unfall: Siebenjährige wird von umstürzender Holzfigur getroffen und stirbt

Das Mädchen verstarb trotz Reanimationsversuchen noch im Spital. (Symbolbild)

Das Mädchen verstarb trotz Reanimationsversuchen noch im Spital. (Symbolbild)

Ein Mädchen ist am Pfingstmontag im bündnerischen Ort Flims beim Spielen schwer verletzt worden. Später starb sie im Spital.

(rwa) Das siebenjährige Mädchen war zusammen mit seinen Eltern um kurz vor 11 Uhr bei der Talstation der Bergbahnen und spielte an einer rund eineinhalb Meter hohen Holzfigur. Diese stürzte in der Folge um und verletzte das Mädchen schwer am Kopf, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Ein Helikopter flog die Siebenjährige ins Kantonsspital nach Chur. Trotz aller Bemühungen verstarb sie. Warum die Holzfigur umstürzte, wird ermittelt.

Meistgesehen

Artboard 1