AC/DC-Konzert
«Rocken mit Doris»: Aargauer Politiker teuflisch gut drauf

Das Konzert von AC/DC mit Ex-Guns 'n Roses-Sänger Axl Rose hat offensichtich auch Aargauer Spitzenpolitiker begeistert. Bundesrätin Doris Leuthard und FDP-Ständerat Philipp Müller sind zumindest teuflisch gekleidet. Und auch Pascale Bruderer hört die Teufelsglocken läuten.

Drucken
Teilen
Doris Leuthard und Philipp Müller am AC/DC-Konzert

Doris Leuthard und Philipp Müller am AC/DC-Konzert

Tweet: Adrian Michel

Rote Hörnchen auf und los gehts! Die Aargauer CVP-Bundesrätin Doris Leuthard posiert im Stade de Suisse vergnügt mit FDP-Kollege Philipp Müller. Sie genossen das Konzert genauso wie die anderen 42000 Zuschauer in Bern. Zum Bild mit den Teufelshörnern meint Leuthard gegenüber "Blick": «Die gehören einfach zu jedem AC/DC-Konzert und zu Frontman Angus Young.»

Müller postete das Foto sogleich auf Facebook mit dem Titel «Rocken mit Doris» in Anspielung auf den inoffiziellen Wahlslogan "Duschen mit Doris" aus dem Jahr 1999, der damals für Furore sorgte.

Auch die politisch eher für die feineren Töne bekannte Pascale Bruderer gefiels bei den weltberühmten "Hells Bells". Dass die Parteizugehörigkeit für einmal keine Rolle spielte, zeigte die SP-Ständerätin im gemeinsamen Bild mit FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen.

Schon vor dem Konzert aufgeregt und mit grosser Vorfreude machte der Aargauer GLP-Nationalrat Beat Flach zusammen mit seinem 14-jährigen Sohn ein Selfie. (roc)

Die australischen Hard Rocker begeistern in Bern.
10 Bilder
Axl Rose singt sich ins Herz der Fans.
Das Stade de Suisse ist bis auf den letzten Platz ausverkauft.
AC/DC im Stade de Suisse, Bern

Die australischen Hard Rocker begeistern in Bern.

Keystone

Aktuelle Nachrichten