Kinofilm

Otto Waalkes plant «Otto's Eleven»

Komödiant Otto Waalkes (Archiv)

Komödiant Otto Waalkes (Archiv)

Komiker Otto Waalkes (60) plant einen neuen Kinofilm. «Otto's Eleven» sei eine Satire des Hollywood-Films «Ocean's Eleven» und spiele wie der US-Blockbuster unter anderem in einem Kasino, sagte Waalkes der dpa in Berlin.

"Vielleicht spielt George Clooney ja auch mit", scherzte der Komiker. In einer Szene benehme er sich als Aushilfs-Croupier daneben und gerate schliesslich mit einem Bodyguard aneinander, der einen dunklen Anzug und das Namensschild Peter trägt. "Oh, der schwarze Peter!", rufe die Hauptfigur dann entsetzt.

Das Projekt sei noch im Anfangsstadium und bislang "nur eine Witz-Idee, aber so hat es mit "7 Zwerge" ja auch angefangen." Die beiden "7 Zwerge"-Filme aus den Jahren 2004 und 2006 liessen mit insgesamt rund 10 Millionen Zuschauern die Kinokassen klingeln. Waalkes war Darsteller und Co-Drehbuchautor.

Einen dritten Teil der Märchen-Satire werde es nicht geben, sagte Waalkes. Gedacht werde aber an einen Animationsfilm, sagte der 60-Jährige. Im Zeichentrick-Film "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" leiht er der Hauptfigur Sid seine Stimme.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1