Umzug
Die schöne Ronja zieht von Solothurn nach Soho

Ronja Furrer gehört zu den wenigen Schweizer Topmodels. Nun ist sie von ihrer Heimatstadt Solothurn weggezogen nach New York. Von Solothurn aus lasse sich das Modeln auf den Laufstegen diese Welt nicht mehr bewältigen, so Furrer.

Drucken
Model Ronja Furrer

Model Ronja Furrer

AZ

Für ihre Modeljobs jettet Ronja Furrer um die ganze Welt, nun wird sie sesshaft – in New York. «Eigentlich bin ich ein Landei», scherzt Ronja Furrer gegenüber der Zeitung «DerSonntag». Als Model aber jettet Furrer zwischen Paris, London und New York hin und her und defiliert über die Laufstege der Modemetropolen.

Von ihrer Heimatstadt Solothurn aus, sei dies kaum mehr zu bewältigen, daher wohnt Ronja Furrer, die teilweise bis zu mehreren tausend Franken Tagesgage kassiert, seit kurzem fix in New York. Sie könne sich dort gut entspannen, sagt sie.

Ende Mai bezieht sie zusammen mit einer Kollegin eine grosse Wohnung im Trendviertel Soho.

Was sie am neuen Wohnort am meisten vermisst: Die Familie, Freunde und ihr Pferd Cassandra. In New York habe sie noch keine Möglichkeit gefunden, um ihrem Hobby, dem Reiten, nachgehen zu können. Via Skype bleibt sie zumindest mit Familie und Freunden in engem Kontakt. (rsn)

Aktuelle Nachrichten