Um den Jackpot zu knacken, hätte man die Zahlen 4, 26, 30, 42 und 44 sowie die Sterne 6 und 11 ankreuzen müssen, wie die Loterie Romande am Dienstag mitteilte. Dies schaffte diesmal kein Spieler. Bei der nächsten Ziehung am Freitag liegen bei Euro Millions nun 159 Millionen Franken im Jackpot.

Im vergangenen Monat hatte zuletzt ein Schweizer bei Euro Millions den Hauptgewinn abgesahnt. Ein Spieler aus der Nordwestschweiz gewann insgesamt über 75 Millionen Franken.