Schnäppchen gefällig? - Die Tricks der Immobilienmakler

Drucken

Erstellt im Auftrag von

Dieser Artikel wurde von Mattle Immobilien AG aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den Richtlinien für Paid Content.

Fredi Mattle

Fredi Mattle

Heisst es nun: «Haus zu verkaufen» oder «Haus zum Verkaufen». Fragen Sie sich das manchmal auch, wenn Sie ein Immobilieninserat lesen? Zum Verkaufen wäre ja grundsätzlich die Abkürzung von «zu dem Verkaufen», was irgendwie nicht korrekt scheint und dennoch immer wieder zu lesen ist.

Ok, das war nun mal kein Trick, aber es zeigt trotzdem, dass man in diesem Business mit allerlei Akteuren zu tun hat, die es nicht so genau nehmen. Bestätigt sich damit das Vorurteil gegenüber der Branche der Immobilienmakler? Jein.

Wer hat nicht schon ein Inserat gelesen, in dem von einem Schnäppchen die Rede war oder von herrlicher Seesicht? Wer hat in den Onlineportalen schon Fotos gesehen, die eine wunderbare Säntissicht oder eine traumhafte Seesicht vorgaukelten, oder Anzeigen mit falscher Ortsangabe? Die Tricks, um Interessenten auf eine Immobilie aufmerksam zu machen, sind vielfältig und reichen von «die Wahrheit ein bisschen zu biegen», bis zur völligen Übertreibung. Aber macht das Sinn? Sind Käufer nicht enttäuscht, wenn Sie danach bei der Besichtigung die nackte Wahrheit erfahren? Das Schnäppchen ist dann plötzlich doch nicht so günstig, weil man auch die Garage und den Keller zur Wohnfläche gezählt hat? Die Seesicht beschränkt sich auf einen Zipfel des Sees, den man nur vom Estrich aus sieht? Die hellen Räume auf den Bildern stellen sich als dunkle Zimmer ohne Besonnung heraus. Schafft so etwas Vertrauen? Wohl kaum!

Wer möchte nicht ehrlich über Vor- und Nachteile eines Objekts informiert werden? Wem ist die Zeit zu schade, um sich mit sinnlosen Besichtigungsterminen herum zu schlagen? Sei es von Käufer, als auch von Verkäufer-Seite?

Es lohnt sich jedenfalls, einen seriösen Immobilienmakler zu beauftragen. Natürlich stellt auch dieser Ihr Objekt im besten Licht dar, aber eben auf eine ehrliche Art und Weise.

Wie finden Sie nun aber einen seriösen Anbieter? Können bei einem Broker gekaufte oder selbst erstellte Rezensionen bei Google helfen? Oder verlassen Sie sich auf toll aufgemachte Homepages? Viele Wege führen zu einem seriösen Vermarkter. Sie können sich Ausweise über fachliche Ausbildungen zeigen lassen, sich an ein Verbandsmitglied eines anerkannten Berufsverbandes oder über Ihre Vertrauenspersonen bei Banken, Treuhändern und Notaren erkundigen.

Die Mattle Immobilien AG ist seit Jahrzehnten für seriöse Immobilienvermittlung bekannt. Fredi Mattle, eidgenössisch diplomierter Immobilienschätzer, steht hinter den Grundsätzen, die seine Familie seit 3 Generationen vertritt.

Tradition und Firmengeschichte

In den Jahren vor dem Ende des zweiten Weltkrieges gab es die Berufsbezeichnung «Immobilienmakler» nicht. Oft trafen sich Viehhändler und Bauern auf den Viehmärkten. Da sie diejenigen waren, die in verschiedene Dörfer kamen und viele Leute kannten, wussten sie auch oft, wo und wann Immobilien verkauft wurden. Ein solcher Bauer war auch Emil Mattle, der Grossvater des Firmeninhabers, welcher nach vielen Jahren seinen Beruf als Landwirt aufgab und sich nur noch seinem «Liegenschaftsbüro» widmete.

Dessen Sohn, Albert Mattle, löste sich schon in jungen Jahren von den bäuerlichen Wurzeln und mauserte sich zu einem der ersten reinen Immobilienmakler. Er verkaufte Häuser vom Bündnerland bis in den Aargau. Unter dem Begriff «Mattle Goldach» war er weithin bekannt. Im Jahre 1974 gründete er die «Albert Mattle Liegenschaften AG» mit Sitz in St. Gallen. Er war vor allem für seine seriöse Arbeit bekannt. Die wir in seinem Sinne genauso weiterführen.

Im Jahre 1989 begann sich auch sein Sohn (Alfred) Fredi Mattle für das Immobiliengeschäft zu interessieren, nachdem er ein betriebswirtschaftliches Studium an der HWV (heute Fachhochschule für Wirtschaft) abschloss und noch einige Jahre als Kantonaler Steuerkommissär beim Kanton St. Gallen arbeitete, trat er dem Team der väterlichen Firma bei. Nebst der Ausbildung «on the Job» und einer fundierten Verkaufsschulung, schloss Fredi Mattle die Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Immobilienschätzer ab. Damals firmierte die Firma neu in «Mattle Immobilien AG» um.

Auch in Zeiten grosser Konkurrenz durch Maklernetzwerke, Immobilienfirmen von Banken und Hauseigentümerverbänden, bewährt sich der Ansatz der Mattle Immobilien AG. Nur durch persönlichen Einsatz, seriöses Arbeiten und fundiertes Wissen stellen wir unsere Kunden zufrieden, den die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser höchstes Ziel.

Überlegen Sie sich schon länger, Ihr Einfamilienhaus, Ihre Eigentumswohnung oder Ihr Mehrfamilienhaus zu verkaufen? Oder sind Sie der Besitzer einer Gewerbeliegenschaft und möchten sich über die Konsequenzen eines Verkaufs informieren? Dann stellen sich Ihnen erfahrungsgemäss einige Fragen. Die Experten der Mattle Immobilien AG erläutern hier die wichtigsten Fragen rund um den Verkauf Ihrer Immobilie. Vielleicht möchten Sie sich aber nicht damit auseinandersetzen? Dann bieten wir Ihnen ein günstiges Rundum-Sorglos-Paket. Sie brauchen sich ab sofort nicht mehr um diese Fragen zu kümmern. Wir übernehmen das für Sie.

Wieviel ist meine Immobilie Wert?

Wert und Preis sind nicht das Gleiche, so lautet eine Schätzer Weisheit. Während der Wert einer Liegenschaft berechnet werden kann, ergibt sich der Preis aus Angebot und Nachfrage. Die verschiedenen Online-Tools geben Ihnen zwar eine Richtung an, aber haben Sie die Parameter richtig gesetzt? Was kann nebst einer Aussicht, einer Anzahl Zimmer oder deren Zustand den Preis einer Liegenschaft noch beeinflussen? Dies sind Fragen, die Ihnen Fredi Mattle, Eidg. Dipl. Immobilienschätzer kompetent beantworten kann.

Soll ich mein Haus selber verkaufen oder ziehe ich einen Fachmann bei?

In einem boomenden Markt findet sich schnell ein Käufer. Die Frage stellt sich natürlich, ob Sie bei diesem «schnellen Käufer» auch den optimalen Verkaufspreis erzielt haben. Natürlich gibt es Angebote, bei denen Sie sich, für einen Fixpreis, Hilfe kaufen können. Oft werden die Fixpreise aber mit einem «ab»-Preis angegeben, und sind im Voraus zahlbar, also ohne Verkaufsgarantie. Das heisst, Sie erhalten minimale Standardunterstützung und müssen die Besichtigungen selbst durchführen. Was Sie sich natürlich zutrauen.

Nur, kennen Sie

  • die Einwände der Käufer?
  • deren Kaufmotive?
  • deren finanziellen Möglichkeiten?

Verfügen Sie über

  • Abschlussstärke?
  • Verhandlungsgeschick?
  • Psychologische Grundlagen?
  • Kenntnis der rechtlichen Grundlagen?
  • Kenntnis verschiedener Finanzierungsmodelle?

Die Mitarbeiter der Mattle Immobilien AG, verfügen über diese Kenntnisse. Dank jahrelanger Erfahrung im Bereich des Immobilienverkaufs ist die Mattle Immobilien AG bekannt als seriöse und abschlussstarke Immobilienvermittlerin.

Wie finde ich einen solventen Käufer innert nützlicher Frist?

In der heutigen digitalen Welt gibt es unzählige Möglichkeiten Käufer auf eine Liegenschaft aufmerksam zu machen. Wie stellen Sie es jedoch an, die Spreu vom Weizen zu trennen? Zeigen Sie Ihr Haus auch mittellosen Menschen, die nur aus Neugier vorbeikommen oder zeigen Sie Ihr Haus nur solventen Klienten?

Diese Triage machen wir von der Mattle Immobilien AG schon vor der ersten Besichtigung. Damit Sie Ihr Haus nur wenige Male auf Vordermann bringen und putzen müssen. Durch die genaue Abklärung von Kaufinteressenten konnten wir auch schon Betrugsversuche frühzeitig erkennen und aufdecken, ohne dass unsere Kunden zu Schaden gekommen wären.

Wie laufen Vertragsverhandlungen ab?

Die Experten der Mattle Immobilien AG wissen, worauf es ankommt. Preisverhandlungen verlangen oft Fingerspitzengefühl. Es geht darum Verkäufer und Käufer zusammenzubringen und eine Win-Win-Situation zu schaffen. Danach müssen wichtige Eckdaten des Verkaufs festgelegt werden, wie zum Beispiel die Haftung des Verkäufers, die Zahlungsmodalitäten, die Festlegung der Daten für die Eigentumsübertragung und des Besitzesantritts, usw.

Wie komme ich zu wasserdichten Kaufverträgen?

Grundsätzlich werden alle Kaufverträge durch das Grundbuchamt geprüft. Die Prüfung beschränkt sich dabei vorwiegend darauf, ob die rechtlichen Aspekte eingehalten sind und dass die Verträge nicht gegen das Gesetz verstossen. Die Interessen der Parteien werden jedoch nicht vertreten. Naturgemäss gibt es Klauseln, die entweder für den Käufer oder den Verkäufer vorteilhafter sind. Diese Punkte betrachtet die Mattle Immobilien AG aus dem Blickpunkt des Auftraggebers.

Wer stellt sicher, dass Sie das Geld für den Verkauf auch erhalten?

Während es früher genau bei diesem Punkt echt brenzlig werden konnte, sind die Abläufe heute grundsätzlich mehr oder weniger standardisiert. Dennoch passieren immer wieder Fehler, die nur dank der aufmerksamen Prüfung eines erfahrenen Fachmanns gefunden werden.

Was ist die Grundstückgewinnsteuer und wie hoch ist diese?

Die Grundstückgewinnsteuer ist die Steuer, die auf dem Grundstückgewinn erhoben wird. Woraus setzt sich dieser zusammen? Der Grundstückgewinn ergibt sich aus der Differenz zwischen Verkaufspreis und den Anlagekosten. Alles klar? Wurden die Anlagekosten korrekt berechnet? Was gehört den zu den Anlagekosten? Diese Fragen beantwortet Ihnen unser Team und unser Steuerpartner, die ibotax gmbh. Auch das Ausfüllen und Eruieren möglicher weiterer Abzüge oder alternativer Berechnungsweisen der Anlagekosten, gehören zu unseren Kernkompetenzen.

Wurde die Grundstückgewinnsteuer richtig veranlagt?

Leider mussten wir gerade in den letzten Jahren feststellen, dass bei der Grundstückgewinnsteuer mehr hätte gespart werden können. Dies, weil bei den ordentlichen Steuererklärungen, die Abgrenzung zwischen abzugsfähigen Unterhaltskosten und wertvermehrenden Aufwendungen nicht richtig oder mindestens nicht sehr geschickt vorgenommen worden war. Wir konnten, nicht nur einmal, mehrere tausend Franken im Einspracheverfahren zurückgewinnen, welche ohne unsere Prüfung verloren gewesen wären. Nebst diesen Punkten kann auch der Zeitpunkt der Veräusserung eine Rolle spielen, insbesondere wenn mehrere Grundstücke gleichzeitig verkauft werden.

Sie sehen, es gibt vieles zu berücksichtigen.

Stehen Sie vor dem Verkauf Ihrer Immobilie, oder planen Sie grössere Investitionen? Dann rufen Sie uns unverbindlich an. Natürlich können Sie uns auch per E-Mail oder über Whatsapp erreichen.

Ihr Fredi Mattle

Mattle Immobilien AG
Rorschacher Str. 275 c
Postfach 232
9016 St. Gallen

071 230 17 71
079 776 83 70

inbox@mattle-immo.ch
www.mattle-immo.ch