Nach Tankstellenraub in Buchs: Polizei sucht Täter per Öffentlichkeitsfahndung

Zwei unbekannte Männer sind im Januar in Buchs in eine Tankstelle eingebrochen und haben über 40'000 Franken entwendet. Nun werden sie im Auftrag der St.Galler Staatsanwaltschaft öffentlich gesucht.

Drucken
Teilen
Die unbekannten Täter sind in diesen Shop (rechts) der Agrola-Tankstelle in Buchs eingebrochen und haben 40'000 Franken gestohlen.

Die unbekannten Täter sind in diesen Shop (rechts) der Agrola-Tankstelle in Buchs eingebrochen und haben 40'000 Franken gestohlen.

Bild: Harald Keckeis

(kapo/lex) Wie die St.Galler Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, sind die unbekannten Täter am 27. Januar in Buchs an der Mühleäulistrasse in eine Agrola-Tankstelle eingebrochen. In den Büroräumlichkeiten entwendeten sie aus dem unverschlossenen Tresor Bargeld von über 40'000 Franken und flüchteten mit dem Deliktsgut zu Fuss.

«Die Männer waren ungefähr 20 bis 30 Jahre alt», so die Polizei. Einer der Täter habe graue Turnschuhe, eine schwarze Hose, eine dunkle Jacke getragen und hatte die Kapuze hochgezogen. Er wird auf 170 bis 180 cm geschätzt. Der zweite Täter habe einen Dreitagebart gehabt, beige Schuhe, eine blaue Hose mit Löchern, eine schwarze Jacke und einen weissen Kapuzenpullover darunter getragen. Zudem hatte er eine blaue Baseballmütze auf und wird auf 160 bis 170 cm geschätzt.

Öffentliche Suche nach Beschuldigten

«Die Bevölkerung wird mit der heutigen Mitteilung informiert, dass die Kantonspolizei St.Gallen im Auftrag der St.Galler Staatsanwaltschaft die beiden Beschuldigten öffentlich sucht.» Die gesuchten Männer hätten nun die Möglichkeit, sich innert Wochenfrist bei der Polizei unter der Telefonnummer 058-229-49-49 zu melden. «Personen, die Hinweise zu den Gesuchten machen können, werden ebenfalls gebeten, mit der Kantonspolizei St.Gallen Kontakt aufzunehmen», schreibt die Kapo weiter.

Und fügt an: «Am nächsten Mittwoch, 8. April, werden verpixelte Bilder der gesuchten Männer veröffentlicht. Wiederum eine Woche später, am 15. April, werden die Bilder dann unverpixelt veröffentlicht.»

Aktuelle Nachrichten