Corona-Impfung
Spontan impfen lassen: Alle Orte und Daten der Ostschweiz im Überblick

Ab dem 31. Januar 2022 wird die Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate von 365 Tagen auf 270 Tage gekürzt. Wo kann man sich in St.Gallen, im Thurgau oder im Appenzellerland impfen lassen? Hier die aktuellen Informationen.

Martin Oswald
Drucken
Grosser Andrang bei einer Walk-In-Impfaktion in Weinfelden.

Grosser Andrang bei einer Walk-In-Impfaktion in Weinfelden.

Bild: Andrea Stalder

Alle Personen im Alter von über 12 Jahren können sich im Kanton impfen lassen. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Mitbringen müssen Sie Ihre Krankenversicherungskarte und Identitätskarte oder Ihren Reisepass. Nach der ersten Impfung wird ein zweiter Impftermin vereinbart.

St.Gallen

Der Kanton wird alle Personen, die im Kanton St.Gallen geimpft wurden und bei denen die letzte Impfung am 1. Februar länger als 9 Monate zurückliegt, per E-Mail über den Ablauf des Impfzertifikats informieren. Damit diese Personen rasch eine Auffrischimpfung machen können, verlängert der Kanton die Betriebszeiten der Pop-Up-Impfstellen in Rorschach, Altstätten, Uznach, Walenstadt und Wattwil bis Ende Februar 2022.

Weiterhin geöffnet sind auch die Impfzentren in St.Gallen, Buchs, Rapperswil-Jona und Wil. Auch Hausarztpraxen bieten Booster-Impfungen an und in ausgewählten Apotheken sind für Personen über 30 Jahre Impfungen mit Moderna möglich. In allen Impfstellen sind weiterhin ebenfalls Erstimpfungen möglich.

Anmeldung

Walk-In-Angebote in Impfzentren

Walk-In-Angebote bestehen vor allem für Erstimpfungen. Booster-Impfungen für Menschen unter 65 Jahren werden nur mit vorgängiger Anmeldung auf www.wir-impfen.ch gemacht. Für eine spontane Impfung braucht es die ID und die Krankenkassenkarte. Die Registrierung wird vor Ort gemacht.

Öffnungszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Impfzentrum St.Gallen, Einkaufszentrum, Westcenter, Herisauerstrasse 5, 9015 St.Gallen09.00 - 18.15 Uhr09.00 - 19.00 Uhr09.00 - 18.15 Uhr09.00 - 14.00 Uhr
Impfzentrum Rapperswil-Jona, Jona Center 1, St.Gallerstrasse 120, 8645 Jona09.00 - 18.00 Uhr
Impfzentrum Wil, Agrar Areal, Gebäude 18A, Speerstrasse 18, 9500 Will09.00 - 18.00 Uhr
Impfzentrum Buchs, Parkhof, Bahnhofstrasse 57, 9470 Buchs09.00 - 18.00 Uhr
Pop-Up-Impfstelle Altstätten, Marktgasse 27, 9450 Altstätten12.00 - 19.30 Uhr10.00 - 12.00 Uhr
Pop-Up-Impfstelle Walenstadt, Bahnhofstrasse 35, 8880 Walenstadt12.00 - 19.30 Uhr10.00 - 12.00 Uhr
Pop-Up-Impfstelle Wattwil, Bahnhofstrasse 22, 9630 Wattwil12.00 - 19.30 Uhr10.00 - 12.00 Uhr
Pop-Up-Impfstelle Uznach, Städtchen 3, 8730 Uznach12.00 - 19.30 Uhr10.00 - 12.00 Uhr
Pop-Up-Impfstelle Rorschach. St.Gallerstrasse 43, 9400 Rorschach12.00 - 19.30 Uhr10.00 - 12.00 Uhr

Quelle: https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/impfung-gegen-covid-19-im-kanton-st-gallen.html

Thurgau

Impfwillige im Kanton Thurgau sind aufgerufen, sich für eine Impfung im kantonalen Impfzentrum in Weinfelden anzumelden. Die Spontan-Impfungen (Walk-In) stehen allen Personen zur Verfügung, die älter als 16 Jahre sind. Sie finden täglich von 14 bis 20 Uhr statt. Zur Wahl stehen die Impfstoffe von Pfizer und Moderna; der Impfstoff von Johnson & Johnson kann nur am Mittwochnachmittag geimpft werden.

Anmeldung

Ort

  • Covid-19 Impfzentrum Weinfelden
    Tannenwiesenstrasse 5, 8570 Weinfelden

Auffrischimpfung für alle Personen ab 16 Jahren- nur mit Anmeldung

Die Registration für die Auffrischungsimpfung, 4 Monate nach der letzten Immunisierung, ist unter https://covid19.impf-check.ch/möglich. Sofern eine Person zeitlich für eine Auffrischimpfung berechtigt ist, kann sie ihren Termin individuell wählen, jedoch nicht den Impfstoff.

Es wird in der Regel der gleiche Impfstoff geimpft, wie bei den vorherigen Impfungen. Personen, die sich bereits für eine Booster-Impfung registriert haben, erhalten eine SMS, dass sie nun ihren Termin buchen können. Bereits erhaltene Termine können im Anmeldesystem selbständig verschoben werden.

Impfungen für 12-15-jährige Kinder und Jugendliche

Im Kantonalen Impfzentrum in Weinfelden können nur Impfungen von 12- bis 15-Jährigen durchgeführt werden, wenn eine Einverständniserklärung einer gesetzlichen Vertretung der zu impfenden Person vorliegt.
Das Formular kann hier heruntergeladen werden.

Apotheken

Seit Anfang Juli 2021 ist es möglich, sich - nach Anmeldung - in Thurgauer Apotheken gegen Covid-19 impfen zu lassen. Im Kanton Thurgau ist dies aktuell in folgende Apotheken möglich (die Liste ist nicht abschliessend):

Ab dem 10. Januar 2022 wochenweise in den Bezirken

Für die Boosterimpfungen werden die Regionen wieder berücksichtigt. Es wird mit den Regionen gestartet, die am weitesten vom Impfzentrum in Weinfelden entfernt sind. Bei der Anmeldung unter https://covid19.impf-check.ch/ können die regionalen Impforte (Pop-Up-Impfstationen) individuell ausgewählt werden. Sind die Termine ausgebucht, muss ein Alternativ-Standort gewählt werden.

Quelle: https://gesundheit.tg.ch/aktuelles/covid-19-impfung-kanton-thurgau.html/11590#js-accordion_control--03

Appenzell Innerrhoden

Die online registrierten Personen werden in der Regel innerhalb einer Woche nach der Anmeldung für eine Impfung beim Impfzentrum am Gesundheitszentrum aufgeboten.

Anmeldung

Ort: Appenzell

  • Impfzentrum, kantonales Gesundheitszentrum Appenzell, Sonnhalde 2b, 9050 Appenzell

Termine

  • Mittwochs, 17.00 - 19.00 Uhr

Booster-Impfung

Die eidgenössische Kommission für Impffragen empfiehlt die Auffrischimpfung den über 65-Jährigen Personen. Seit dem 4. November 2021 können sich die betroffenen Personen aus dem Kanton Appenzell I.Rh. dort melden, wo sie bereits die ersten beiden Impfdosen erhalten haben (Hausarztpraxis, Impfzentrum oder mobile Impfequipe. Personen in den Altersinstitutionen melden sich bitte bei der Institutionsleitung). Anmeldung telefonisch oder online.

Quelle: https://www.ai.ch/themen/gesundheit-alter-und-soziales/gesundheitsfoerderung-und-praevention/uebertragbare-krankheiten/coronavirus/impfung

Appenzell Ausserrhoden

In Appenzell Ausserrhoden können sich alle Personen ab 16 Jahren für die (Auffrisch-)Impfung registrieren und direkt einen Termin buchen. Die Impfungen werden in den Impfzentren Herisau oder Heiden verabreicht. Als weitere Möglichkeit können sich Personen mit ihrer hausärztlichen Praxis in Verbindung setzen und einen Impftermin vereinbaren.

Für den Erhalt der dritten Impfdosis muss die zweite Impfung (Grundimmunisierung) oder die Genesung nach vollständiger Grundimmunisierung mindestens vier Monate zurückliegen.

Appenzell Ausserrhoden hat zwei Impfzentren in Betrieb:

  • In Herisau (Lageplan). Adresse: Birkenstrasse, 9100 Herisau
  • In Heiden (Lageplan). Adresse: Impfzentrum Heiden, Asylstrasse 24, 9410 Heiden

Anmeldung

Ohne Anmeldung (Walk-In)

An folgenden Terminen dürfen sich impfwillige Personen für alle Covid-Impfarten (1., 2., 3. Impfung / Kinderimpfung) in den Impfzentren Herisau und Heiden ohne Voranmeldung zwischen 8 und 16 Uhr impfen lassen:

  • Samstag, 22. Januar
  • Samstag, 29. Januar
  • Samstag, 5. Februar
  • Samstag, 12. Februar
  • Samstag, 19. Februar
  • Samstag, 27. Februar

An diesen Tagen sind immer alle Impfstoffe verfügbar. Mitzubringen sind Impfzertifikat (falls vorhanden), Krankenversicherungskarte, Identitätsausweis und evtl. Impfbüchlein.

Impfstoff Janssen®

Wer sich mit dem Janssen®-Impfstoff impfen lassen will, meldet sich bei der Ausserrhoder Impfhotline +41 71 353 67 97 an und reserviert einen Termin.

Impfung für Jugendliche von 12 - 17 Jahren

Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren können sich ab sofort für eine Impfung anmelden. Es wird empfohlen, die Kinder zur Impfung zu begleiten. Die Krankenkassenkarte und ein Identitätsnachweis sind zwingend mitzubringen.

Quelle: https://www.ar.ch/verwaltung/departement-gesundheit-und-soziales/amt-fuer-gesundheit/informationsseite-coronavirus/coronaimpfung/

Aktuelle Nachrichten