Wohnattraktivität
CS-Studie: Am günstigsten lebt es sich in Appenzell Innerrhoden

Geringe Wohnkosten und tiefe Steuern: Aus diesen Gründen lebt es sich in Appenzell Innerrhoden, Uri und Glarus zumindest finanziell am attraktivsten, wie eine Studie von Credit Suisse zeigt.

Dario Pollice
Drucken
Teilen
In Appenzell Innerrhoden lebt es sich gemäss Berechnungen der Credits Suisse am günstigsten.

In Appenzell Innerrhoden lebt es sich gemäss Berechnungen der Credits Suisse am günstigsten.

Sandra Ardizzone

Verschiedene Faktoren spielen bei der Wahl des Wohnorts eine Rolle. Neben Wohnlage, Infrastruktur und emotionalen Kriterien sind nicht zuletzt auch finanzielle Faktoren entscheidend. Nun zeigen am Dienstag veröffentlichte Berechnungen der Credit Suisse: der Durchschnittshaushalt lebt am günstigsten im Kanton Appenzell Innerrhoden, gefolgt von den Kantonen Uri und Glarus.

Aufgrund ihrer geringen Wohnkosten und der tiefen Belastung durch Steuern und weitere Abgaben sind diese Kantone aus finanzieller Sicht laut der Schweizer Grossbank am attraktivsten:

Am Ende der von der CS berechneten Skala befinden sich städtisch geprägte Kantone.

Am Ende der von der CS berechneten Skala befinden sich städtisch geprägte Kantone.

CS

Neben der Steuerbelastung lassen die Ökonomen der CS in ihre Analyse auch auch Abgaben wie die Krankenversicherungsprämien einfliessen. Weiter haben sie bei den standortsgebundenen Fixkosten nebst Mieten und Immobilienpreisen auch Pendel- und Kinderbetreuungskosten sowie Gebühren für Wasser, Abwasser oder Abfall erfasst.

Je nach Haushaltstyp variieren Kosten

Am anderen Ende der Skala befinden sich die städtisch geprägten Kantone Genf und Basel-Stadt sowie Waadt, Zürich, Basel-Landschaft, Zug und Neuenburg. Hohe Wohnkosten und eine überdurchschnittliche Belastung durch Steuern und Krankenkassenprämien machten das Leben an diesen Orten für Durchschnittshaushalte teuer, schreibt die CS.

Die Kostenfaktoren variieren jedoch nicht nur regional, sondern auch je nach Haushaltstyp. Die Analyse der Credit Suisse zeigt beispielsweise, dass der Kanton Wallis für Ehepaare mit Kindern unter dem Strich die günstigsten Lebensbedingungen bietet. Dies sei auf regional unterschiedliche Familienzulagen, Kinderbetreuungskosten und familienspezifische Steuerparameter wie Kinderabzüge zurückzuführen.

Aktuelle Nachrichten