Haustechnik
Post-Corona-Boom: Belimo erwartet im ersten Halbjahr höhere Gewinne

Die in der Haustechnik tätige Belimo Gruppe verzeichnet eine anhaltend hohe Kundennachfrage und rechnet für das erste Halbjahr mit einer deutlichen Steigerung der Verkäufe und Gewinne.

Drucken
Spürt Rückenwind, fürchtet aber Probleme beim Nachschub: Die Belimo Gruppe im zürcherischen Hinwil. (Archivbild)

Spürt Rückenwind, fürchtet aber Probleme beim Nachschub: Die Belimo Gruppe im zürcherischen Hinwil. (Archivbild)

Keystone

Gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 seien 10 Prozent höhere Verkäufe zu erwarten, meldete das in Hinwil ansässige Unternehmen am Montag. Da die Kosten für Marketing und Geschäftsreisen immer noch tiefer als vor der Pandemie seien, zeichne sich zudem eine deutliche Verbesserung des Finanzergebnisses ab. Dieses werde sogar über jenem des ersten Semesters des Vorkrisenjahres 2019 liegen. Der weitere Ausblick für das laufende Jahr sei aber unsicher, so die Mitteilung weiter. Grund für die Unsicherheit sind laut Belimo Preisanstiege bei Metallen und Lieferengpässe bei Komponenten, die das weltweit tätige Haustechnik-Unternehmen für die Produktion benötigt. (wap)

Aktuelle Nachrichten