Neueröffnung
Erster offizieller Laden der Schweiz: In Genf wird die Lego-Welt digital erlebbar

Schweizer Premiere: Im Genfer Manor öffnet am Mittwoch der erste Lego-Shop der Zukunft seine Tore. Dank digitalem Spieltisch und einer Digibox werden die Lego-Sets lebendig.

Drucken
In Genf eröffnet der erste Lego-Shop der Zukunft seine Tore.

In Genf eröffnet der erste Lego-Shop der Zukunft seine Tore.

zvg

Lego-Fans aufgepasst: Im Manor in Genf wird die Lego-Welt auf digitale Art erlebbar. Der Bastelsteine-Hersteller aus Dänemark eröffnet dort am Mittwoch den schweizweit ersten «Shop der Zukunft», wie Manor mitteilte. Der neue Shop-in-Shop umfasst rund 100 Quadratmeter und bietet Grossmodelle, einen digitalen Spieltisch und eine Digibox, die Lego-Sets dank Augmented Reality «zum Leben erweckt».

Genf scheint ein gutes Pflaster zu sein für den dänischen Spielzeughersteller. Im vergangenen November feierte der erste Lego-Laden der Schweiz im Bahnhof Eaux-Vives in Genf Eröffnung. Der Pop-Up-Laden funktionierte dabei auch als Test. Entsprechend zuversichtlich ist man deshalb auch bei Lego: «Manor in Genf ist der ideale Standort für unsere Schweizer Premiere des Lego-Shops der Zukunft», sagt Maximilian Schmidl von Lego.

In der Schweiz gibt es einige Läden, die sich auf den Verkauf der kultigen Bausteine spezialisiert haben. Der Laden in Genf ist jedoch der einzige offizielle von Lego, der in der Schweiz dauerhaft geöffnet bleiben soll. (abi)