Nationalbank
Medizinischer Eingriff: SNB-Vizepräsident Zurbrügg fällt vorübergehend aus

Die Schweizerische Nationalbank kommt nicht zur Ruhe. Nach Präsident Jordan muss sich auch Vizepräsident Fritz Zurbrügg einem kardiologischen Eingriff unterziehen.

Drucken
Teilen
Fritz Zurbrügg unterzieht sich Ende Woche einem kardiologischen Eingriff.

Fritz Zurbrügg unterzieht sich Ende Woche einem kardiologischen Eingriff.

Keystone

Im August musste sich Thomas Jordan, Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank (SNB), einem medizinischen Eingriff am Herz unterziehen. Nun trifft es seinen Vizepräsidenten Fritz Zurbrügg. Er wird sich Ende Woche einem «kardiologischen Eingriff unterziehen», wie die SNB am Dienstagmorgen bekannt gab. Der Eingriff sei «seit längerer Zeit» geplant gewesen.

Laut Mitteilung wird Zurbrügg die Amtsgeschäfte nach einer Erholungsphase von einigen Wochen wieder aufnehmen können. In Jordans Abwesenheit hatte der Vizepräsident gemeinsam mit den weiteren Direktionsmitgliedern die Geschicke der SNB geleitet. (rwa)

Aktuelle Nachrichten