Luftverkehr
Wieder mehr Passagiere am Flughafen Zürich

Aufwind für den Flughafen Zürich: Im April sind über 320'000 Passagiere über Zürich geflogen. Das sind zwölf Mal mehr als vor einem Jahr. Auch die Fracht nahm zu.

Drucken
Teilen
Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich nimmt weiter zu.

Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich nimmt weiter zu.

Keystone

Am Flughafen Zürich zeichnet sich eine Erholung ab. Im April flogen insgesamt 323'500 Passagiere über Zürich. Das sind 12 Mal mehr also noch vor einem Jahr. Damals waren es lediglich knapp 27'000 Passagiere – so wenige wie sonst nie während der ganzen Coronapandemie. Das teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Im Vergleich zum April 2019 sind es aber noch immer 88,1 Prozent weniger Passagiere. Der grösste Schweizer Flughafen zählte 262'222 Lokalpassagiere. Der Anteil der Umsteigepassagiere betrug dabei 17,9 Prozent.

Insgesamt starteten und landeten im vergangenen Monat 6771 Flugzeuge – eine Zunahme der Flugbewegungen um 252,5 Prozent. Das sind allerdings noch immer fast 71 Prozent weniger als im April 2019. Zudem stiegen die durchschnittliche Zahl der Passagiere pro Flug (81.3 Fluggäste) und die Sitzplatzauslastung (45,8 Prozent) an. Ausserdem wurden mit 30'809 Tonnen 153 Prozent mehr Fracht abgewickelt als noch vor einem Jahr. (abi)

Aktuelle Nachrichten