Jahresrevision
Nach Brennelementwechsel: AKW Beznau ist wieder am Netz

Der Energiekonzern Axpo hat das Kernkraftwerk Beznau (KKB) nach dem Wechsel von Brennelementen wie geplant wieder ans Netz gebracht.

Drucken
Teilen
Nebst dem Brennelementwechsel wurden laut Axpo weitere Prüfarbeiten, Systemtests und Instandhaltungsarbeiten am Block 1 des KKW durchgeführt.

Nebst dem Brennelementwechsel wurden laut Axpo weitere Prüfarbeiten, Systemtests und Instandhaltungsarbeiten am Block 1 des KKW durchgeführt.

Keystone

Zuvor war der entsprechende Block 1 des AKW am 11. Mai für den jährlichen Brennelementwechsel respektive übliche Revisionsarbeiten vom Netz genommen worden. Spezialisten haben in den vergangenen zwei Wochen 20 der insgesamt 121 Brennelemente im Reaktorkern ausgetauscht, wie die Betreiberin Axpo am Dienstag mitteilte. Die Anlage werde in rund zwei Tagen wieder Volllast erreichen. Während des Wiederanfahrens werde über dem nicht nuklearen Teil der Anlage zeitweise Wasserdampf sichtbar sein. Es bestehe jedoch keine Gefahr für Mensch und Umwelt, schreibt Axpo. (dpo)

Aktuelle Nachrichten