Geschäftsbericht
Zurich Versicherungen: CEO Mario Greco verdiente im Rekord-Jahr 9,2 Millionen

Im erfolgreichen Geschäftsjahr 2021 verdiente Zurich-CEO Mario Greco über 9 Millionen Franken. Verwaltungsratspräsident Michel Liès erhielt 2 Millionen.

Drucken
Mario Greco, CEO der Zucich Versicherungen, verdiente letztes Jahr über 9 Millionen Franken.

Mario Greco, CEO der Zucich Versicherungen, verdiente letztes Jahr über 9 Millionen Franken.

Keystone

Für die Zurich Insurance Group lief es im letzten Jahr gut, der Versicherer meldete die besten Resultate in 15 Jahren. Der Betriebsgewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen im Februar bekannt gab. Der den Aktionären zurechenbare Reingewinn wuchs auf 5,2 Milliarden Dollar.

Auch die Vergütung des Geschäftsführers stieg im vergangenen Jahr an, wie der am Freitag veröffentlichte Geschäftsbericht zeigt. CEO Mario Greco verdiente 9,2 Millionen Franken, nach 8,8 Millionen im Vorjahr. Die Vergütung der gesamten Geschäftsleitung ging derweil leicht zurück, von 48,2 auf 47,7 Millionen Franken.

Verwaltungsratspräsident Michel Liès verdiente letztes Jahr ein Honorar von 2 Millionen Franken, gleich viel wie im Vorjahr. Die Gesamtvergütung des Verwaltungsrats belief sich auf 5,5 Millionen Franken. (agl)