Passagierzahlen
Flughafen Zürich erreicht auch im März gerade Mal die Hälfte des Vorkrisenniveaus

Die Passagierzahlen am Flughafen Zürich sind im März erneut deutlich gestiegen. Im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit wurde aber nur rund die Hälfte des damaligen Aufkommens erreicht.

Drucken
1,3 Millionen Personen flogen im März über den Flughafen Zürich.

1,3 Millionen Personen flogen im März über den Flughafen Zürich.

Keystone

Insgesamt flogen im März rund 1,3 Millionen Passagiere über den Flughafen Zürich, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Das entspricht 478 Prozent mehr als im Vorjahr, aber weiterhin nur 54 Prozent der Passagierzahlen vom März 2019. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 153 Prozent auf 14'651 Starts und Landungen. Damit liege dieser Wert inzwischen wieder bei 66 Prozent des Vorkrisenniveaus.

Überdies sind am Flughafen Zürich im März insgesamt 41’262 Tonnen Fracht abgewickelt worden. Laut Mitteilung entspricht dies einer Zunahme von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Verglichen mit März 2019 wurden 2 Prozent weniger Fracht abgewickelt.

Im Februar musste das Unternehmen wegen der Coronapandemie einen Jahresverlust von 10 Millionen Franken vermelden. Für das laufende Jahr rechnet der Flughafen jedoch wieder mit einem Gewinn. (chm)