Unfall
Chaos im Morgenverkehr: A1 zwischen Härkingen und Rothrist wieder offen

Ein Unfall mit einem Sattelschlepper und drei Personenwagen hat am Montagmorgen die Autobahn A1 Richtung Zürich lahmgelegt. Der Verkehr staute zeitweise sich ab Wangen an der Aare.

Drucken
Die A1 ist zwischen den Verzweigungen Härkingen und Rothrist gesperrt. (Archivbild)

Die A1 ist zwischen den Verzweigungen Härkingen und Rothrist gesperrt. (Archivbild)

Keystone

Laut der Verkehrsinformationszentrale Viasuisse dauerte die Sperrung der A1 zwischen Härkingen und Rothrist von circa 06:00 bis 08:30 Uhr. Der Verkehr in Richtung Zürich staute sich zeitweise bereits ab Wangen an der Aare. Derzeit laufen noch Bergungsarbeiten.

Grund für die Sperrung war ein Unfall mit einem Sattelschlepper und drei Personenwagen, der sich am Montagmorgen gegen 06.00 Uhr früh ereignet habe. Dieser habe in der Region ein Chaos im Morgenverkehr verursacht, schreibt Viasuisse. (wap/gb)

Aktuelle Nachrichten