SCHIFFFAHRT
Ab Karfreitag verkehren auf dem Thuner- und Brienzersee wieder Schiffe

Am 2. April startet die BLS Schifffahrtsgesellschaft mit einem reduzierten Fahrplan in die Frühlingssaison. Die Bordrestaurants bleiben vorläufig geschlossen.

Drucken
Teilen
Ab Ostern dürfen Gäste auf dem Motorschiff Jungfrau wieder eine Fahrt auf dem Brienzersee geniessen (Archiv).

Ab Ostern dürfen Gäste auf dem Motorschiff Jungfrau wieder eine Fahrt auf dem Brienzersee geniessen (Archiv).

Keystone

(frh) Am Karfreitag (2. April) startet die BLS Schiffahrt in die neue Saison. Wie die Schiffahrtsgesellschaft am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt, handelt es sich um einen reduzierten Frühlingsfahrplan. Auf dem Thunersee fahren täglich zwei Schiffe von Thun nach Interlaken West und zurück, ein Schiff fährt von Thun zur Beatenbucht und zurück. Auf dem Brienzersee fährt täglich ein Schiff zwei Mal von Interlaken Ost nach Brienz und zurück. An den Wochenenden bietet die BLS vorerst keine zusätzlichen Kurse an. In den Innenräumen und auf den Aussendecks der Schiffe gilt laut Mitteilung weiterhin Maskenpflicht. Die Bordrestaurants auf den Schiffen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Die BLS war eine der ersten Schifffahrtsgesellschaften in der Schweiz gewesen, die ihren Betrieb im vergangenen Jahr aufgrund der Coronapandemie eingestellt hatte. 2020 waren laut der BLS im Vergleich zum Vorjahr nur halb so viele Gäste auf den beiden Seen unterwegs wie im Jahr davor.

Aktuelle Nachrichten