Festtage
Weisse Weihnachten? In diesen Städten sind die Chancen grösser

Jedes Jahr die bange Frage: Wird es über die Festtage Schnee geben. Noch sind die Prognosen ungewiss. Aber ein Blick in die Statistik zeigt, wo es am wahrscheinlichsten ist.

Drucken
Gibt es wieder Schnee über die Festtage? Noch will sich der Wetterdienst nicht festlegen.

Gibt es wieder Schnee über die Festtage? Noch will sich der Wetterdienst nicht festlegen.

Keystone

Pandemie hin, Pandemie her: Eine der Schweizer Lieblingsfragen ist jene nach weissen Weihnachten. Noch sei es zu früh, diese zu beantworten, schreibt MeteoNews in einem Blogbeitrag. «Ziemlich sicher ist momentan lediglich, dass das aktuelle Hoch in der kommenden Woche schwächer wird und kalte Luft nach Osteuropa fliesst. Inwieweit letztere auch Mitteleuropa beeinflusst und wie feucht die Luft ist, kann hingegen noch nicht gesagt werden», heisst es weiter.

Wenn schon keine Prognosen helfen, dann wenigstens ein bisschen Statistik. Insgesamt bei neun Schweizer Städten hat MeteoNews die letzten 20 Jahre angeschaut. Am wahrscheinlichsten zum Flockdown zu Weihnachten kam es dabei in St.Gallen. Da war es über die Weihnachtstage insgesamt elf Mal weiss. Damit liegt die Ostschweizer Stadt sogar noch vor Chur, wo es sieben Mal eine festtägliche Schneedecke hatte. In Aarau war es drei Mal weiss. Absolute Ausnahmen waren weisse Weihnachten dagegen in Luzern: In der Zentralschweizer Stadt waren die Strassen seit 2001 gerade zweimal beflockt.

MeteoNews

«Seit 2011 traten weisse Weihnachten nur noch sporadisch auf. Ob dies zufällig ist oder der Klimaerwärmung geschuldet ist, kann infolge des zu kleinen betrachteten Zeitraums nicht abschliessend beantwortet werden», heisst es im Beitrag. Es könne aber vermutet werden, dass «weisse Weihnachten im Flachland immer seltener werden, wenn in Zukunft die Durchschnittstemperaturen weiter steigen.» (mg)