Coronapandemie
Bereits die zweite Absage in Folge: Basler Fasnacht fällt auch 2021 aus

Die bekannteste Fasnacht der Schweiz wird der Coronapandemie auch 2021 zum Opfer fallen. Die Organisatoren der Basler Fasnacht haben den Anlass bereits am Donnerstag abgesagt.

Drucken
Teilen
Zu viert statt Tausende: Fasnächtler trauern nach der Absage der diesjährigen Fasnacht durch den Basler Regierungsrat.

Zu viert statt Tausende: Fasnächtler trauern nach der Absage der diesjährigen Fasnacht durch den Basler Regierungsrat.

Keystone

(sat/dpa) Die traditionsreiche Basler Fasnacht mit dem Start der Umzüge um 4 Uhr morgens wird auch im kommenden Jahr weitgehend ausfallen. Das teilten die Organisatoren des Fasnachts-Comités in Basel mit. Die Umzüge mit Wagen und Laternen sowie Trommlern und Piccoloflötenspielzügen fänden definitiv nicht statt. Die Organisatoren wollen nun aber versuchen, einige Aktivitäten zumindest für den Nachwuchs zu organisieren. Die Durchführung bleibe aber ungewiss, hiess es.

Schon in diesem Jahr fand die Fasnacht nicht statt. Es war einer der ersten abgesagten Grossanlässe. Wegen der aufziehenden Coronapandemie musste das Fest in letzter Minute abgesagt werden. Die Basler Fasnacht fällt im kommenden Jahr auf den 22. bis 25. Februar. Sie findet traditionell erst nach Aschermittwoch statt.