Wallis
Trotz rascher Suche: 36-Jähriger wird nach Lawinenniedergang vermisst

Am Sonntag wurde beobachtet, wie ein Lawinenniedergang einen Mann verschüttete. Trotz sofortiger Suche konnte der 36-jährige Walliser bislang nicht gefunden werden.

Drucken
Teilen
Trotz rasch begonnener Suche konnte der vermisste Walliser im Lawinenkegel von Bagnes bislang nicht gefunden werden.

Trotz rasch begonnener Suche konnte der vermisste Walliser im Lawinenkegel von Bagnes bislang nicht gefunden werden.

Kapo VS

Wie die Walliser Kantonspolizei am Montag in einer Mitteilung schreibt, ereignete sich der Vorfall gegen 16.45 Uhr auf einer Höhe von 3400 Meter über Meer im Gebiet des «Lac du Mauvoisin» in der Gemeinde Bagnes. Drittpersonen hätten beobachtet, wie die Schneemassen den Mann auf der rechten Seite des Stausees in Richtung «Cabane de Chanrion» verschütteten. Die Witterungs- und Sichtverhältnisse sowie die Gefahr weiterer Lawinen erschwerten die Suche. (sat)

Aktuelle Nachrichten