Arbeitsbesuch
Bundesrätin Keller-Sutter trifft Innenminister Seehofer in Berlin

Justizministerin Karin Keller-Sutter hat sich am Donnerstag in Berlin mit Bundesinnenminister Horst Seehofer ausgetauscht. Im Zentrum der Gespräche standen Afghanistan sowie die Reform des europäischen Asyl- und Migrationssystems.

Drucken
Teilen
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Bundesrätin Karin Keller-Sutter zu einem Treffen in Berlin eingeladen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Bundesrätin Karin Keller-Sutter zu einem Treffen in Berlin eingeladen.

EJPD/Twitter

Bundesrätin Karin Keller-Sutter besprach bei ihrem Arbeitsbesuch mit Innenminister Horst Seehofer unter anderem den Stand der europäischen Asylreform. Die Magistraten waren sich einig, dass es rasche Fortschritte brauche, um das europäische Migrationssystem krisenresistenter zu machen, wie das Justiz- und Polizeidepartement EJPD mitteilt. Die Schweiz und Deutschland wollen für die Vorbereitung auf das Innenministertreffen im Oktober in Luxemburg koordiniert vorgehen.

Weiteres Thema der Gespräche in Berlin sei die Situation in Afghanistan gewesen. Sowohl die Bundesrätin und der Bundesinnenminister unterstrichen die Bedeutung eines international abgestimmten Vorgehens, heisst es. Im weiteren bedankte sich Karin Keller-Sutter bei ihrem Amtskollegen für die Unterstützung Deutschlands bei der Evakuation von rund 400 Personen aus Afghanistan in die Schweiz. (dpo)

Aktuelle Nachrichten