Ab in den Süden
Stausaison am Gotthard hat begonnen – fünf Kilometer Stau am Samstag

Erste Kantone haben bereits Sommerferien. Neben Freudensprüngen bei Kindern merkt man dies auch immer am Stau am Gotthard: Dort brauchte es am Samstagmorgen bereits viel Geduld.

Drucken
Auto an Auto an Auto. Am Samstagmorgen bildete sich vor dem Gotthard schon früh ein langer Stau.

Auto an Auto an Auto. Am Samstagmorgen bildete sich vor dem Gotthard schon früh ein langer Stau.

Screenshot Webcam

Erst in wenigen Kantonen haben die Sommerferien begonnen, aber der Stau vor dem Gotthard-Nordportal wächst bereits fleissig. Kurz nach 9 Uhr betrug die Wartezeit am Samstag bereits bis zu 50 Minuten, die Autos stauten sich auf 5 Kilometer. Auch am Nachmittag um 15 Uhr betrug der Stau noch gleich lange – kurzzeitig war der Tunnel wegen eines Pannenfahrzeugs sogar in beide Richtungen gesperrt. 5 Kilometer sind aber immer noch wenig: An Pfingsten war die Blechschlange vor dem Tunnel zeitweise auf über 14 Kilometer angewachsen.

Ein ähnliches Bild dürfte sich auch am kommenden Wochenende bieten: Dann beginnen in zahlreichen weiteren Kantonen die Sommerferien. Und nach den gefallenen Coronaeinschränkungen scheint bei Frau und Herr Schweizer ein grosser Drang nach Süden und Meer zu herrschen. Spätestens vor dem Gotthard müssen sich dann diese Ferien mit einer Geduldsprobe verdient werden. (mg)