WELTCUP-FINAL
Wendy Holdener in Lenzerheide positiv auf Corona getestet

Die Schwyzerin und ihr Trainer sind beim Weltcup-Final positiv auf Covid-19 getestet worden. Aus dem Schweizer Team sind laut Swiss-Ski keine weiteren Athleten betroffen.

Drucken
Teilen
Wendy Holdener und ihrem Trainer Klaus Mayrhofer gehe es laut dem Schweizer Skiverband gut.

Wendy Holdener und ihrem Trainer Klaus Mayrhofer gehe es laut dem Schweizer Skiverband gut.

Pontus Lundahl/Tt / AP

(frh) Wendy Holdener und ihr Trainer Klaus Mayrhofer sind am Donnerstag bei den offiziellen Corona-Schnelltests in Lenzerheide positiv auf Corona getestet worden. Das teilt Swiss-Ski am Abend mit. Beiden soll es laut der Mitteilung gut gehen. Holdener Und Mayrhofer befänden sich in Isolation und hätten am Abend zur Nachkontrolle einen PCR-Tests gemacht, dessen Resultat am Freitagvormittag erwartet wird.

Es seien keine weiteren Mitglieder des Schweizer Teams beim Weltcup-Final positiv getestet worden, schreibt Swiss-Ski weiter. In Lenzerheide sind für den Freitag der Team-Event, am Samstag die Riesenslaloms und am Sonntag die Slaloms terminiert.

Aktuelle Nachrichten