Schwingen
Joel Wicki fehlt verletzungsbedingt am Stoos-Schwinget

Der dreifache Sieger des Stoos-Schwinget ist wegen einer Schnittverletzung an der Hand beim ersten Bergkranzfest der Saison nicht mit dabei.

Drucken

Joel Wicki muss auf die Teilnahme am diesjährigen Stoos-Schwinget verzichten. Der 25-Jährige hat sich eine Schnittverletzung an der Hand zugezogen, wie er am Samstagmittag auf Instagram mitteilte:

Mit Wicki fehlt einer der Topfavoriten beim ersten Bergkranzfest der Saison – der Sörenberger konnte auf dem Stoos bereits drei Mal gewinnen. Am Sonntag wäre er im 1. Gang auf den Berner Kilchberger-Sieger Fabian Staudenmann getroffen. Wie lange der Erstgekrönte des Eidgenössischen in Zug 2019 ausfällt, ist noch nicht bekannt. (pl)