Nati-Stars zurück: Yann Sommer "Wir waren berührt"

CH Media Video Unit

Nati zurück in der Schweiz
Die EM-Helden sind in Kloten gelandet

Um 12.57 Uhr ist das Flugzeug mit der Nati an Bord am Flughafen Zürich eingetroffen und wurde dabei feierlich mit Wasser berieselt. Die Stimmung ist gedämpft, aber positiv.

Drucken
Teilen
Die Spieler (vorn: Xherdan Shaqiri) verlassen, von Alphörnern begleitet, das Flugzeug.

Die Spieler (vorn: Xherdan Shaqiri) verlassen, von Alphörnern begleitet, das Flugzeug.

Keystone

Eine Alphornbläsergruppe empfing die Spieler auf dem Rollfeld des Zürcher Flughafens. Remo Freuler, der gegen Spanien mir Roten Karte des Feldes verwiesen worden war, verliess die Maschine als Erster, gefolgt von Steven Zuber. Die Mannschaft versammelte sich vor dem Flugzeug und posierte für ein Gruppenfoto.

Nach der Ankunft wurde das Team unweit des Flughafens von zahlreichen euphorischen Nati-Fans empfangen. Goalie Yann Sommer dankte für die Unterstützung der Anhänger: «Es hat uns sehr berührt, mit welcher Euphorie das Land mitgefiebert hat.» Er sei «mega stolz» auf das Team. Ab 16 Uhr findet noch eine Pressekonferenz statt. (dur)

Aktuelle Nachrichten