Charlotte Chable
Schweizer Ski-Hoffnung beendet nach wiederholten Verletzungen ihre Karriere

Charlotte Chable hatte vieles, um im Ski-Weltcup durchzustarten. Verletzungen machten der jungen Athletin einen Strich durch die Rechnung. Im Alter von 27 Jahren beendet sie bereits ihre Karriere.

Drucken
Charlotte Chable wird künftig nicht mehr um Slalom-Stangen kurven. Die 27-Jährige beendet ihre Karriere.

Charlotte Chable wird künftig nicht mehr um Slalom-Stangen kurven. Die 27-Jährige beendet ihre Karriere.

Keystone

Im Januar des Jahres 2015 tauchte Charlotte Chable erstmals auf der grossen Weltcup-Bühne des alpinen Skisports auf. Als 20-jährige Nachwuchshoffnung nahm sie den Slalom-Hang in Flachau in Angriff. Chable schied zwar aus, doch nur einen Monat später liess sie ihr grosses Talent aufblitzen. Mit dem 11. Platz beim Slalom in Maribor konnte sie gleich bei ihrem zweiten Weltcup-Einsatz überzeugen. Die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Karriere waren gross.

Doch für die talentierte Athletin führte der Weg nicht nur steil nach oben. Immer wieder wurde sie durch Verletzungen zurückgeworfen. Nach einer weiteren schweren Knieverletzung, die sie sich im September 2020 zugezogen hatte, kreisten die Gedanken rund um ein Karrierenende. Chable entschied sich, es noch einmal zu versuchen. Nun musste die mittlerweile 27-Jährige feststellen, dass sie ihren Körper nicht mehr an die gewünschte Leistungsgrenze heranführen konnte.

«Schmerzhafter Entscheid»

«Es war ein sehr schmerzhafter Entscheid, den ich treffen musste. Aber ich bin heute bereit, ein neues Kapitel aufzuschlagen – und vor allem all die so bereichernden Erfahrungen mitzunehmen, die ich in den vergangenen Jahren im Weltcup machen durfte und von denen ich mein ganzes Leben profitieren werde», so die Rücktrittserklärung von Chable via Swiss-Ski.

Die Waadtländerin wird sich nun ihrem Studium der Kommunikationswissenschaften sowie anderen Projekten widmen. «Ich weiss nicht, was die Zukunft für mich bereithält. Aber ich weiss, dass einige schöne Dinge auf mich warten.» (gav)

Aktuelle Nachrichten