Warme Mahlzeit
Mit Verfügung des Kantons: Restaurants dürfen am Mittag als Betriebskantinen öffnen

Restaurants dürfen künftig unter der Woche über den Mittag öffnen und Berufstätige bewirten, die draussen Arbeiten. Allerdings braucht es dafür eine Verfügung des jeweiligen Kantons.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kantone bekommen die Möglichkeit, Restaurants als Betriebskantinen zu öffnen.

Die Kantone bekommen die Möglichkeit, Restaurants als Betriebskantinen zu öffnen.

Keystone

(agl) Wer draussen arbeitet oder auf Montage unterwegs ist, hat wegen des Gastro-Lockdowns heute fast keine Möglichkeit, am Mittag eine warme Mahlzeit zu bekommen. Das soll sich nun ändern, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag mitteilt. Das BAG habe die Kantone darüber informiert, unter welchen Bedingungen sie Betriebskantinen für Berufstätige ermöglichen können.

Unter der Woche dürfen Restaurants demnach zwischen 11 und 14 Uhr öffnen. Zugang haben gemäss Mitteilung ausschliesslich Berufsleute aus dem Landwirtschafts- und dem Bausektor, Handwerkerinnen und Handwerker und Berufstätige auf Montage. «Kantone, die Betriebskantinen für Berufstätige im Ausseneinsatz ermöglichen möchten, können dies mit einer Allgemeinverfügung an die Adresse der Restaurationsbetriebe regeln», schreibt das BAG weiter.

Maskenpflicht und Anmeldung im Voraus

Für den Restaurantbesuch am Mittag hat das BAG verschiedene Regeln aufgestellt: So müssen die Arbeitgeber ihre Angestellten im Voraus anmelden. Ausser am Tisch gilt in den Betrieben eine Maskenpflicht, die Abstandsregeln müssen eingehalten und Kontaktdaten von allen Personen aufgenommen werden. Wie das BAG schreibt, wurde die Regelung gemeinsam mit den Sozialpartnern erarbeitet.

Die Wirtschaftskommission des Nationalrats hatte den Bundesrat Anfang Februar den Bundesrat dazu aufgefordert, Restaurants für Leute, die draussen arbeiten, zu öffnen. Eine Petition der SVP mit dem gleichen Ziel wurde rund 50'000 Mal unterschrieben.