Schule
Wegen Corona: Kanton Nidwalden verlängert die Weihnachtsferien

Für Schüler und Schülerinnen im Kanton Nidwalden dauern die Weihnachtsferien wohl drei Tage länger. Die Schulen wurden bereits informiert.

Drucken
Teilen
Die Nidwaldner Volksschulen verlängern ihre Schulferien um drei Tage.

Die Nidwaldner Volksschulen verlängern ihre Schulferien um drei Tage.

Symbolbild: Boris Bürgisser

(mg) Wegen der angespannten Coronasituation haben die Nidwaldner Schüler drei Tage länger Ferien. Wie es in einer Mitteilung auf verschiedenen Homepages der Gemeindeschulen heisst, will der Nidwaldner Regierungsrat die Weihnachtsferien bis zum 6. Januar verlängern. Somit müssen die Schüler und Schülerinnen der Volksschule erst am Donnerstag statt am Montag wieder in die Schule. Zuerst hatte das «Regionaljournal Zentralschweiz» darüber berichtet. Am Obergymnasium und an den Berufsschulen des Kantons gilt demnach nach den Festtagen bis am 15. Januar Fernunterricht.

Auf andere Art hat der Kanton Schaffhausen die Schulferien verlängert: Dort starten sie früher. Statt am 24. Dezember findet der letzte Schultag bereits an diesem Freitag statt. In Nidwalden starten die Weihnachtsferien auch ohne Coronamassnahmen bereits an diesem Datum.

Aktuelle Nachrichten