Coronavirus
Corona-Medikament «Ronapreve» von Swissmedic zugelassen

Das Schweizerische Heilmittelinstitut hat das Arzneimittel «Ronapreve» von Roche zugelassen. Es kann zur Behandlung oder präventiv gegen Corona eingesetzt werden.

Drucken
Swissmedic hat «Ronapreve» für Covid-19-Patienten zugelassen. Es wird gespritzt oder mittels Infusion verabreicht. (Symbolbild)

Swissmedic hat «Ronapreve» für Covid-19-Patienten zugelassen. Es wird gespritzt oder mittels Infusion verabreicht. (Symbolbild)

Keystone

Das Arzneimittel durfte in der Schweiz bereits seit Mitte April gestützt auf die Covid-19-Verordnung 3 verschrieben werden. Nun wurde es von Swissmedic offiziell zugelassen, wie die Heilmittelbehörde am Montag mitteilte. «Ronapreve» könne als Antikörper-Kombination zur Behandlung oder Prävention der Coronavirus-Krankheit eingesetzt werden. Es wird intravenös oder mittels Injektion verabreicht.

Das Arzneimittel wird bei der Behandlung eingesetzt, wenn keine Sauerstofftherapie oder Hospitalisierung notwendig ist, jedoch ein hohes Risiko besteht, einen schweren Verlauf zu entwickeln. Auch kann es präventiv bei Personen verwendet werden, die wegen anderer Erkrankungen oder Therapien keine ausreichende Immunantwort auf die Impfung erzeugen können. Es ist das erste in der Schweiz zugelassene Arzneimittel, das diesbezüglich zur Prävention eingesetzt werden kann.

Swissmedic hat das Zulassungsgesuch seit Anfang März in der rollenden Begutachtung geprüft. Ob es auch gegen die Omikron-Variante wirkt, ist offen: Zum Zeitpunkt der Zulassung lagen noch keine entsprechenden Informationen vor. (abi)

Aktuelle Nachrichten