Coronavirus
Bernerinnen und Berner ab 18 Jahren können sich impfen lassen

Auch in Bern können sich ab sofort alle über 18-Jährigen impfen lassen. Dies, damit die Vereinheitlichung des Zugangs zur Impfung für alle zugelassenen Gruppen sichergestellt sei.

Merken
Drucken
Teilen
Das Impfzentrum in Burgdorf.

Das Impfzentrum in Burgdorf.

Keystone

(mg) Von wegen langsam: Beim Impfen schlägt der Kanton Bern ein forsches Tempo an. Wie die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion am Mittwoch schreibt, können sich ab sofort alle Bernerinnen und Berner über 18 Jahren für einen Impftermin anmelden. So stelle der Kanton «die Vereinheitlichung des Zugangs zur Impfung für alle zugelassenen Gruppen sicher», wie es in der Mitteilung heisst. Noch etwas gedulden müssen sich lediglich die 16- und 17-Jährigen.

Die möglichen Termine würden «laufend aufgeschaltet». Bern erwarte in den nächsten kommenden vier Wochen Lieferungen von über 200'000 Impfdosen. Anmelden könne man sich aber erst, wenn die Dosen in der Schweiz eingetroffen seien.