Leserbrief
Ungebremstes Wachstum

Zur Gemeindeabstimmung über den Bebauungsplan Therma-Areal Sursee

Drucken

Haben Sie sich auch schon – ganz egoistisch – gefragt, was Ihnen das ungebremste Wachstum in Sursee bringt? Die Antwort: vermutlich nichts. Und Ihrem Nachbarn? Wohl auch nichts! Wenn aber niemand profitiert – ausser den Investoren – warum soll dann Sursee dereinst 15000 oder 20000 Einwohner haben?

Die Antwort des Stadtrates: Durch die innere Verdichtung kann der Zersiedelung der Landschaft entgegengewirkt werden. Ein hehres Ziel zwar, aber es stimmt nicht. Wird etwa wegen des enormen Wachstums von Sursee auch nur eine Wohnung in Oberkirch, Schenkon oder sonst wo weniger gebaut? Wohl kaum. Das Wachstum von Sursee und der ganzen Region bringt viele Nachteile. Ein überlastetes Strassennetz, zusätzliche teure Infrastrukturbauten wie Schulhäuser und ein noch grösserer Druck auf unsere Natur und Umwelt. Deshalb: am 28.Juni ein überzeugtes Nein zum Therma-Bebauungsplan.

Andreas Hofer, Sursee, Kantonsrat Grüne

Aktuelle Nachrichten