Gross-Demo in Frankreich
Wo bleibt «unsere» Frau mit dem roten Schal?

Eindrücklich sind die Bilder von der Manifestation vom Sonntag in Paris. Fast so interessant ist die Bildauswahl davon in den Zeitungen.

Sabine Altorfer
Sabine Altorfer
Drucken
Teilen
Menschen auf der Pariser Place de la République.

Menschen auf der Pariser Place de la République.

Keystone

Auf den Frontseiten sieht man nur zwei Versionen: Entweder das masslose Wimmelbild von der Place de la République oder die Staatschefs in der ersten Reihe des Demonstrationszuges.

Gerade bei dieser zweiten Version kursieren Fotos in Varianten, die zum Spekulieren anregen. Die breite Phalanx der Politiker soll zeigen: Seht her, so viele waren da! Doch die deutschen Blätter wie auch der Tagi und die NZZ fokussieren in die Mitte auf François Hollande und Angela Merkel Arm in Arm – dabei wird «unsere» Simonetta Sommaruga, die etwas weiter rechts mitlief, schnöde abgeschnitten. Dafür gibts vier mögliche Gründe: Die Deutschen sind (auch) Chauvinisten und wollen «ihre» Angela im Zentrum der Macht sehen. Grund zwei: Eine Frau auf dem Bild reicht den Zeitungs-Machos. Drittens: Man kennt Sommaruga nicht oder man stört sich viertens am roten Schal, dem einzigen Farbtupfer auf dem Bild, und eliminiert den helvetischen Sonderfall.

Was ist Ihre Meinung?

Aktuelle Nachrichten