Hüsnü hilft
Vom andere Strassenseite

Hüsnü Haydaroglu ist Call-Center Agent und lebt in Pratteln. In seiner Freizeit berät er Menschen. Heute erklärt er Ariane, wie sie mit einem Mann umgehen soll, der nicht zu ihr steht.

Hüsnü
Hüsnü
Drucken
Soll Ariane bei einem Mann bleiben, der in der Öffentlichkeit nicht zu ihr steht?

Soll Ariane bei einem Mann bleiben, der in der Öffentlichkeit nicht zu ihr steht?

Keystone

Lieber Hüsnü, ich habe vor drei Monaten einen Mann kennengelernt, mit dem ich sehr glücklich bin. Er will sich aber nicht öffentlich mit mir zeigen. Wenn wir zufällig jemandem begegnen, lässt er meine Hand los. Ich bin stark übergewichtig, und vielleicht schämt er sich, weil er keine Hübschere hat. Er streitet alles ab und sagt, ich bilde mir das ein. Habe ich ein Recht auf seine Loyalität oder soll ich ihm Zeit lassen?

Ariane, 47, Birsfelden.

-------------------

Liebe Frau Ariane, musst du deinem Froind bisschen Zeit lassen. Zum selber dick werden, dann geht mehr besser. Nein, nein, mach ich nur Spass. Natürlich diese Sache ist sehr ernste Geschichte. Schau mal meine Kusin Alöndölön. Eine sehr hübsche Mann, wo ausseht wie Alain Delon. Aber sein Mutter, wo ist mein Tante, versteht keine Französisch, darum sie sagt Alöndlön. Sie denkt, ihre Alöndölön ist Schönste und Beste im Universüm. «Guten Tag, Frau Lehrerin, meine Alödölön darf keine Sport machen, weil geht sein Frisur kaputt. Hallo, Herr Metzger, ich will beste Schnitsel für meine beste Bub. Bisschen Ruhe, Frau Nachbarin, meine Alöndölön macht Schönheitsschlaf».

Mit 17 Jahre der Alöndölön verliebt sich zu eine junge Frau, wo heisst Sevim und arbeit im Kiosk. Wir sagen: «Oho! Sehen wir genau, was lauft da zwischen dir und dem Sevim. Gratulierung, Bruder, ist gute Frau!» Aber der Alöndölön, wo willl ein Frau wie Cameron Diaz, sagt: «Was redt ihr? Wer denkt, ich verliebe zu ein Verkäuferin?» So geht paar Monate, bis der Sevim sagt: «Liebe Alöndölön, bis heute ich kenne keine Froind, keine Mutter, keine Vater vom dir. Was stimmt nicht, meine Schatz?» Der Alöndölön sagt: «Ach, Sevim, schau mal, mein Mutter ist krank, meine Vater ist alt, und wann komm ich mit fremde Frau, beide sterben vom Schreckung. Und mein Froinde sind bisschen barbarische Loite, wo schlagen dir vielleicht».

Eine Tag ich geh im Kiosk und seh ich dem Sevim weinen. Was ist passieren? «Ach, Hüsnü. Natürlich bin ich nicht halb so gute und schöne und elegante Mensch wie er», sagt der Sevim, «aber was soll ich machen?» Hab ich viel Mitleidung mit dem arme Sevim. Eine Samstag Abend ich nehme alle Froinde inklusive dem Alöndölön und wir spazieren wie alle Samstage zusammen auf der Strasse. Der Sevim kommt vom andere Seite. Der Alöndölön schaut ihr gar nicht. Aber wir andere rennen sofort zum Sevim und reden und lachen. «Hey, Blödmänner! Warum rennt euch alle weg?» schreit der Alöndölön. Wir sagen: «Weil du bist entelligenteste und schönste Mensch mit beste Schnitsel und Parfüm. Diese Seite vom Strasse ist für barbarische Loite wo essen Bomfrit».

Und wir gehen mit dem Sevim Bomfrit essen und Cola trinken. Der Alönddölön schwört, er will dem Sevim überall mitnehmen. Aber jetzt sie will nicht mehr. Sie sagt: «Weisst du, wann hab ich dem Alöndölön vom andere Strassenseite gesehen, so allein und böse, er war nicht mehr grosse Schauspieler, sondern kleine Bub». So, liebe Frau Ariane, vielleicht du musst deine Froind auch einmal vom andere Strassenseite schauen. Vielleicht du sehst paar neue Sache.