Börsen-Blog
Sika ist zurück: +27.68% seit dem 1.1.2016

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Sika.

François Bloch
François Bloch
Drucken
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: Schweiz, Wall Street leicht im Minus( Nach All Time High) – Heute Morgen, Futures im Plus (+12 Punkte) -- Gold über der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘344)! Öl, schwingt sich nach oben (48.88 USD) -- Euro, verliert gegenüber dem US$ wieder an Boden -- CS wieder bei 11 Franken (11.65) – Ausgezeichnete Nachrichten von Geberit (Börsensymbol. GEBN VX), Schweizer Sanitärhersteller.
  • Sika ist zurück (Börsensymbol: SIK SW): +27.68% seit dem 1.1.2016 – (Fast Jahreshöchst -Zukaufen)
  • Anlagevorschlag: Ich würde nochmals bei der Sika (Börsensymbol: SIK SW) einsteigen, denn die letzten Quartalszahlen waren mehr als ausgezeichnet. Einziger Aspekt, welche mich damals zu einem Verkauf bewog, war der Tatsache geschuldet, dass die Gerichte im Sommer 2016 über die Abtretung der Sika Aktien an Saint-Gobain entscheiden. Jetzt wo der Entscheid verschoben wird, können wir uns dem Unternehmen unumwunden annehmen. Dabei muss der aktuellen Geschäftsleitung ein Lob ausgesprochen werden: Sie machen einen ausgezeichneten Job. Das bisherige Jahresergebnis von +27.68% an der Schweizer Börse spricht Bände. Auch vom Kurs-/Gewinnverhältnis vermag das Unternehmen zu begeistern: Unter 20 Punkten beträgt diese Kennzahl. Schaut das Umsatzwachstum genauer an, darf man vom Unternehmen begeistert sein. Doppelt so hoch wie der Marktschnitt und die Baukonjunktur beginnt sich in Deutschland zu regen. Jetzt verstehen Sie weshalb wohl immer wie mehr institutionelle Investoren auf den fahrenden Börsenzug aufspringen. Für den konservativen Investor gilt ein Investmenthorizont von bis zu drei Jahren. Die Dividendenausschüttung würde ich auf jeden Fall in neue Papiere investieren. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp unter 10 Milliarden Franken erreicht dieser Wert ein Niveau wo auch die ganz grossen Investoren mitspielen können.
  • Prädikat: Schweizer Bauzulieferer auf dem absoluten Durchmarsch (Marktkapitalisierung: 9.97 Milliarden Franken) – Für Nachkäufer nicht zu spät.
  • Investmentstrategie: Kaufen für Nachzügler, ohne Probleme – Dividende in neue Aktien reinvestieren.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten