Apropos
Weihnachtsessen 2021: Beissen wir in den sauren Apfel?

Es häufen sich die Meldungen, dass viele Firmen auch in diesem Jahr die Weihnachtsessen absagen. Keine gute Entwicklung für die Beizer.

Rahel Empl
Rahel Empl
Drucken
Teilen
Bei vielen Firmen stehen die Weihnachtsessen auch im Jahr 2021 auf der Kippe.

Bei vielen Firmen stehen die Weihnachtsessen auch im Jahr 2021 auf der Kippe.

Keystone

Die fast schon eisigen Temperaturen morgens künden es an: Der Winter kommt, die Adventszeit ist nicht mehr weit. Und damit ein Monat voller festlicher Umtrunke und Essen. Endlich wieder! Ein Highlight: Wenn das Geschäft zum Weihnachtsessen lädt. Fiel es vergangenes Jahr dem Beizen-Lockdown zum Opfer, steht lukullischen Genüssen im Kreise der werten Kolleginnen und Kollegen jetzt nichts mehr im Weg. Könnte man zumindest annehmen.

Doch nun häufen sich Meldungen, wonach immer mehr Firmen wegen der Zertifikatspflicht auch das Weihnachtsessen 2021 absagen: Man wolle keine ungeimpften Angestellten ausschliessen – entweder alle oder keiner.

Das ehrt die Chefs, die derart solidarisch vorgehen. Dennoch ist es nie gut, wenn eine grosse Mehrheit wegen einer Minderheit in den sauren Apfel beissen muss. Und damit meine ich nicht nur die Angestellten, sondern auch die Beizer: Die meisten von ihnen sind auf ein gutes Weihnachtsgeschäft dringend angewiesen.

Machen wir ihnen die Freude? Oder beissen wir in den sauren Apfel?

Aktuelle Nachrichten