Zürich
Erneute Auseinandersetzung mit Stichwaffe im Kreis 1 – 18-Jähriger wurde lebensbedrohlich verletzt

Am Samstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen beim Seebad Utoquai in der Zürcher Innenstadt. Ein Mann wurde schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Zwei mutmassliche Täter wurden verhaftet. (Symbolbild)

Zwei mutmassliche Täter wurden verhaftet. (Symbolbild)

Keystone

Im Kreis 1 der Zürcher Innenstadt kam es am Samstagabend kurz nach 23.00 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die Szene spielte sich an der Seepromenade beim Seebad Utoquai ab. Dabei wurde ein 18-jähriger Mann mit einer Stichwaffe verletzt.

Das Opfer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht. Zwei mutmassliche Täter im Alter von 19 und 23 Jahren aus dem Sudan wurden kurz darauf verhaftet. Sie wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt. (ld.)

Aktuelle Nachrichten